Über die Farm

Einpflanzen und Pflege von Haselnüssen

Pin
Send
Share
Send
Send


Die gemeine Hasel ist ein Laubstrauch, der eine Höhe von bis zu 10 Metern erreicht. So Der Strauch hat heilende Eigenschaften. Deshalb haben die Leute von Hazel den Namen Hazel bekommen.

Beschreibung der Hasel

Die Pflanze gehört zur Familie der Haselnüsse. Die Blätter der Haselnuss sind groß, mit gezackten Rändern, haben im Herbst eine rote Farbe. Rinde des Busches der braunen Farbe mit Querstreifen. Es gibt ein starkes Wurzelsystem, das sehr schnell tief im Boden wächst.

Nach dem Pflanzen wächst der Strauch langsam und wächst allmählich an. Die Blüte erfolgt vor der Blüte der Blätter im zeitigen Frühjahr. An den Bäumen bilden sich ca. 5-7 cm lange Ohrringe.sind einzeln und in mehreren Stücken zusammengebaut. Die Frucht ist eine ovale Nuss, die sich in einer grünen Schicht befindet. Die Reifung erfolgt am Ende des Sommers. In zusammengesetzten Früchten können bis zu 20 Nüsse gebildet werden, aber 2-5 Stück sind üblicher.. Der Strauch beginnt nach 8 Jahren zu fruchten. Dieser Strauch ist langlebig, sein Alter erreicht 100 Jahre, er ist frostbeständig.

Hazel verträgt leise den Schatten, entwickelt sich aber besser und wächst in den beleuchteten Bereichen.

In der Natur kommt die Hasel in Russland, im Kaukasus und auf der Krim vor. Es gibt mehr als 10 Arten.

  • Haselnuss
  • Baum
  • Groß
  • Mandschu
  • Vielfältiges Blatt
  • Gehörnt

Haselbaumartig

Haselbaumartig

Erhielt den Namen einer Bärenmutter. Baum bis zu 20 Meter hoch, 8 Meter breit. Rinde eines Busches hat graue Farbe und blättert durch Platten ab. Es wächst sehr langsam. Im Herbst färben sich die Blätter gelb. Die Früchte der Baumhasel werden in scharfe Scheiben geteilt. Strauch unprätentiös, erträgt Dürre, passt sich jedem Klima an.

Lombard Nuss

Lombard Nuss

Strauch große Hasel (Lombard Nuss) hat graue Zweige, bis zu 15 Meter lang. Die Blätter sind groß, gezähnt. Verträgt keine Fröste. Oft auf dem Balkan angebaut.

Leshchina Manchu

Früchte der Mandschurischen Hasel

Es ist ein Strauch mit vielen Stämmen, hat eine Stammlänge von 3 bis 7 Metern. Die Haselrinde ist braun, die Blätter sind gerundet, dunkelgrün gefärbt. Die Früchte sind längliche Nüsse. Schattenresistent und frostbeständig. Gefunden in Primorsky, Chabarowsk.

Haselnussblatt

Haselnussblatt

Sehr dicker Strauch bis 4 Meter. Blätter verfärben sich. Sommergrün, Frühlingsrot, Herbstgelb. Strauch liebt Licht, verträgt Schatten, ist frostbeständig, verträgt Trockenheit. Die Frucht beginnt früh. Es wächst im Ural, im Fernen Osten und in Sibirien.

Gehörnter Hasel

Gehörnter Hasel

Sie wird bis zu 3 Meter hoch. Es hat eine üppige Krone und gelbe ovale Blätter. Erhielt den Namen wegen der Frucht, die einem Horn ähnelt. In Nordamerika wachsen.

Die Zusammensetzung und die Vorteile von Haselnuss

Haselnüsse, die Hasel genannt werden, sind die häufigsten und beliebtesten Nusssorten. Haselnüsse gelten als wertvolle und schmackhafte Nüsse., mehrmals nahrhafter als Brot und Milchprodukte.

Haselnuss hat vorteilhafte Eigenschaften, einen hohen Nährwert und einen hohen Energiewert, angereichert mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Der Großteil des Fötus besteht aus Fetten, einem Fünftel der Proteine ​​und Aminosäuren. Die Nuss enthält eine Vielzahl von Mineralien.:

  • Kalium
  • Phosphor
  • Magnesium
  • Natrium
  • Kupfer
  • Eisen

Alle aufgeführten heilenden und heilenden Eigenschaften füllen den Körper mit Energie. Haselnussöl hat Säuren, die das Herz und die Blutgefäße schützen können. Für das Wachstum und die Entwicklung des Körpers ist die Nuss nützlich für Kinder und ältere Menschen, um Kraft und Gesundheit zu erhalten. Darüber hinaus sind Haselnüsse Substanzen, die den Körper reinigen und Giftstoffe entfernen können. Vitamine verhindern das Auftreten von Krebszellen. Früchte, Blätter, Rinde, Wurzeln werden für medizinische Zwecke verwendet. Hasel ist ein Abführmittel gegen Durchfall. Ein Abkochen der Baumrinde kann als Heilmittel gegen Krampfadern dienen.

Haselöl ist als Kosmetik weit verbreitet

Die Verwendung von Haselnüssen beim Kochen ist weit verbreitet.. Walnuss wird für die Zubereitung von verschiedenen Gerichten sowie für Gebäck verwendet.

Zubereitungen auf Haselbasis werden in der Kosmetik eingesetzt. Verwenden Sie gegen Haarausfall Öl und Abkochen von Nussblättern.

Aber, zusammen mit nützlichen Substanzen gibt es Kontraindikationen. Es ist notwendig, eine begrenzte Menge Nüsse zu essen, da dies sonst Kopfschmerzen und allergische Reaktionen hervorruft.

Pflanzen und Baumpflege

Wenn Hasel richtig gepflanzt ist, muss ein freier, sonnendurchfluteter Platz gewählt werden. Der Baum wächst gut auf jedem Boden, mag keine sumpfigen und sandigen Gebiete. Vor dem Pflanzen muss ein Ort vorbereitet werden, an dem die Setzlinge im Frühling nicht überflutet werden.

Günstige Zeit zum Pflanzen Herbst, aber Sie können Setzlinge im Frühjahr bis Ende April pflanzen. Der Abstand zwischen den Bäumen mit dem Wachstum berücksichtigen mindestens fünf Meter. Für die Ernte müssen drei oder mehr interbestäubte Sträucher gepflanzt werden..

Es ist sehr wichtig zu wissen, dass Sträucher allein keine Früchte tragen.

Bevor Sie pflanzen, müssen Sie einen jungen Bäumchen kaufen, Sie können es im Wald graben. Bereiten Sie ein Loch vor, indem Sie es mit einem 80 x 80 cm großen und 80 cm tiefen Spaten ausheben. Humus, Schwarzerde, Dünger wird in jede Grube eingebracht und mit dem Boden vermischt. Um die Sämlinge ein Loch bilden und Wasser gießen. Nach dem Mulchen erfolgt mit Sägemehl oder Gras.

Vorbereiten der Grube für das Pflanzen des Hasels

Nach dem Pflanzen muss ein junger Strauch gewässert, entkraut, gedüngt und von Schädlingen befreit werden. Nach dem Pflanzen müssen junge Sträucher vor allem im Sommer bei heißem Wetter den Boden und das Wasser lockern. Für die Pflege von erwachsenen Bäumen ist nicht viel erforderlich. Für eine gute Frucht muss ein Schnitt erstellt werden. Beim Kauf muss man auf Keimlinge achten, Keimlinge tragen wenige Jahre später Früchte, die Nuss ist kleiner. Hasel wächst in Misch- und Nadelwäldern in den Steppen entlang der Flüsse. Hasel ist in Russland, im Kaukasus, in Europa und im Primorsky-Territorium weit verbreitet.

Regeln der Fortpflanzung und des Anbaus

Es gibt verschiedene Arten der Fortpflanzung von Pflanzen und Samen. Die Samenmethode wird zum Züchten von Sämlingen verwendet. Zur Aussaat werden reife Nüsse genommen, die unmittelbar nach der Ernte im September ausgesät werden.

Sortensträucher vermehren sich vegetativ:

  • Schichtung
  • Rhizome
  • Impfungen
  • Bushes Division
  • Stecklinge

Während der Wiedergabe durch Schichtung junge Triebe bücken sich und wurzeln zu Boden, ohne aus den Büschen zu reißen. Alles sollte mit Sorgfalt gemacht werden, um die Nieren nicht zu schädigen, die junge Triebe geben.

Rhizomwachstum Die Pflanze erscheint im dritten Jahr nach dem Pflanzen der Sämlinge. Ein Strauch bringt über hundert Triebe hervor, die zur Zucht verwendet werden. Drei Sommer-Rhizome werden mit einer Axt, einem Spaten oder einer Bügelsäge an den Rändern des Busches voneinander getrennt. Sprossen haben schwache Wurzeln, sie werden in ein Loch für 3 Stücke gepflanzt. Und in Kindergärten wachsen sie etwa 2 Jahre, um das Wurzelsystem zu stärken.

Leshchina multiplizieren und den Busch teilen. Der entwurzelte Strauch ist in mehrere Teile geteilt, so dass jeder Stumpf Wurzeln hat. Nach der Landung sollte reichlich gegossen werden, damit der Busch gut eingepflanzt wird. Zum dritten Mal tragen diese Setzlinge Früchte.

Um sich durch Pfropfen zu vermehrenDie Stecklinge werden ab Herbst geerntet und kühl gelagert. Die Impfung erfolgt im Frühjahr in den Hintern, in den Spalt oder für die Rinde. Bessere Transplantatimpfung für den Kortex. Impfungen mit Gartenpech bestreichen und mit Folie abdecken. Nach dem Knospenbruch wird der Film entfernt.

Haselvermehrung durch Pfropfen

Haselstecklinge wurzeln in geschlossenen Böden mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Setzlinge müssen 10 cm lang geschnitten und die unteren Blätter entfernt werden. Bereiten Sie anschließend die Zusammensetzung aus Sand, Torf, Erde und Humus vor. Stecklinge in Kisten mit feuchter Erde unter die Folie legen. Nach 3 Wochen ist nach dem Auftreten der Wurzeln der Film entfernt.

Ernte

Die Haselernte erfolgt im dritten Jahr, wenn der Busch im September Früchte trägt.

Die Reife des Fötus wird durch den Erwerb von gelber Schale und Bröckeligkeit bestimmt.

Wenn Sie einen Baum schütteln, sollten die Nüsse, die nicht gefallen sind, Zeit zum Reifen haben. Unmittelbar nach der Reifung sind die Nüsse nicht für den menschlichen Verzehr geeignet. Sie müssen einige Zeit in einem trockenen und belüfteten Raum austrocknen. Die empfohlenen Muttern in luftdurchlässigen Beuteln aufbewahren. Bei der Ernte wird der Boden unter dem Strauch stark mit Füßen getreten, danach muss er gelockert, bewässert und gedüngt werden.

Anfälligkeit für Schädlinge und Krankheiten

Anfälligkeit für Krankheiten und Schädlinge und Krankheiten Hasel wird selten ausgesetzt. Es gibt viele Strauchschädlinge.:

  • Blattlaus
  • Shchitovka
  • Rüsselkäfer

Beschädigte Obstraupen in großen Mengen geduscht. Ein gefährlicher Schädling ist der Rüsselkäfer. Wenn der Frühling kommt, frisst er die Blätter und legt dann Eier. In der Nuss erscheint eine Larve, die den gesamten Inhalt zerfrisst. Im Kampf gegen Schädlinge ist es notwendig, die Sträucher nach dem Blühen mit einer Lösung von Chlorophos oder anderen Medikamenten zu besprühen. Es werden Maßnahmen ergriffen, um das Laub und beschädigte Nüsse in der Nähe des Baumes zu reinigen.

In Gärten findet man selten üppigen und schönen Haselbaum, obwohl der Strauch beliebt ist. Der Busch hat in der Medizin viele Werte, und auch in der Möbel- und Industrieproduktion ist Holz von besonderem Wert.. Darüber hinaus ist der Strauch in jedem Garten, insbesondere während der Blüte, ein Gegenstand der Schönheit.

Pin
Send
Share
Send
Send