Über die Farm

Richtiges Pflanzen und Pflege für das rote Haselblatt

Pin
Send
Share
Send
Send


Die rotblättrige Hasel ist seit langem bekannt für die Verwendung von Früchten und die hervorragenden honighaltigen Eigenschaften. Außerdem Strauch wird aktiv zu dekorativen Zwecken verwendet. Es fügt sich gut in die Landschaft ein und dient als würdige Dekoration persönlicher Grundstücke.

Beschreibung des haselroten Blattes

Krasnolistnaya-Hasel ist ein einhäusiger Strauch, der hauptsächlich in Zentralrussland wächst und oft als Haselnuss bezeichnet wird. Unter natürlichen Bedingungen wächst es in Laub- und Mischwäldern, kann aber in der Steppe, Waldsteppe vorkommen. Der Boden bevorzugt feuchte, mineralstoffreiche Düngemittel.

Krasnolistnaya Hazel - Waldbewohner von Zentralrussland

Pflanzenhöhe reicht von 3 bis 7 Metern. Die Blätter sind hasel-oval-rund-rotbraun gefärbt. Die Unterseite der Blattplatte färbt sich im Herbst grün. Auf einer Pflanze wachsen weibliche Blüten und männliche Ohrringe. Sie blühen im zeitigen Frühjahr, bevor die Blätter erscheinen. Haselblüten Mitte März, die Früchte reifen von August bis September. Wächst schnell, beginnt 4 - 5 Jahre nach der Ausschiffung Früchte zu tragen. Haselnussfrüchte werden Nüsse genannt. Muttern werden in Stielen von 2 - 5 Stück verbunden. Der Strauch trägt jährlich Früchte, die Erträge variieren jedoch von mäßig bis reichlich. Die Gesamtlebensdauer eines Busches - 50 - 80 Jahre.

Die Zusammensetzung und die Vorteile von Walnuss

Haselnüsse sind unglaublich hilfreich. In ihrer Zusammensetzung enthalten sie:

  • Fette;
  • leicht verdauliche Proteine;
  • Saccharose;
  • B-Vitamine;
  • Vitamine der Gruppe E;
  • Vitamine der Gruppe C;
  • Eisensalze.

Das Essen der Haselnüsse ist für Erwachsene und Kinder nützlich. Sie geben jungen Organismen die für das Wachstum notwendigen Mikroelemente. Im Erwachsenenalter bleiben Herzfunktion und Gehirnaktivität erhalten.. Die Kerne werden roh gegessen, geröstet und getrocknet. Sie werden zu Suppen, Braten, Desserts, Likören hinzugefügt. Nussmehl, zerkleinerte und gemahlene Walnüsse finden breite Anwendung beim Kochen.

Rote Haselnüsse

Hazel war schon immer nicht nur für seinen Geschmack, sondern auch für seine heilenden Eigenschaften berühmt.:

  1. Frische Kerne werden gründlich mit etwas Wasser verrieben, wobei Nussmilch entsteht. Dieses Produkt hat einen hohen Nährwert und Empfohlen für geschwächte Patienten.
  2. Walnuss-Aufgüsse erfolgreich bei Erkrankungen der Lunge, Nieren und des Magens eingesetzt.
  3. Honig geriebene Nüsse positive Wirkung auf das Kreislaufsystem Körper, lindern Schmerzen mit Rheuma und Gicht.
  4. Nussmehl Mehl gemischt mit geschlagenem Eigelb ist ein hervorragendes Heilmittel gegen Verbrennungen.
  5. Nussbutter weit verbreitet im Kampf gegen Würmer. Es ist auch in vielen feuchtigkeitsspendenden Gesichtsbehandlungen und Cremes enthalten.
  6. Walnuss-Aufgüsse Stärkt spürbar das Immunsystem und erhöht das Hämoglobin.
  7. Dank einer Kombination aus Zink und Vitaminen der Gruppe B, Haselnussfrüchte verwendet, um die Potenz zu erhöhenStimulation der Spermatogenese und Normalisierung der Beckenorgane.
  8. Nüsse haben laktogene Eigenschaften und dazu beitragen, die Milchmenge für stillende Frauen zu erhöhen.
  9. Haselnuss-Extrakt erhöht den Ton des Zentralnervensystemsnormalisiert die Darmtätigkeit.
  10. Nutted Vitamin E hilft bei Halsschmerzen und Erkältung.

Pflanzen und Baumpflege

Praktisch alle Bodentypen sind zum Anpflanzen von Haselnüssen geeignet, außer trockenen und sumpfigen. Es wächst auf fruchtbaren, durchlässigen Böden besser, ohne großen Anteil an Steinen und Sand. Die Sträucher sind recht schattentolerant, aber in geschlossenen, schattigen Bereichen wird die Ernte erheblich reduziert. Es bevorzugt gut beleuchtete, nicht windige Orte - Hänge, Balken, Waldränder. Die Pflanze ist frostbeständig, in strengen Wintern besteht jedoch Frostgefahr. Es wird empfohlen, an den östlichen, nordöstlichen niedrigen Hängen zu pflanzen, da im Frühjahr die geringsten Temperaturschwankungen auftreten, die die Wahrscheinlichkeit von Verbrennungen der Blütenstände verringern.

Um den Ertrag zu verbessern, wird empfohlen, mehrere Büsche in der Nähe zu pflanzen, um die Bestäubung durch Seitenwind zu erleichtern.

Es wird empfohlen, eine Pflanze im Frühjahr oder Herbst zu pflanzen, aber die günstigste Zeit ist Mitte September. Um einen Busch zu pflanzen, müssen Sie ein Loch von 70x60 cm vorbereiten. Am Boden der Grube wird eine dicke Humusschicht mit einer Menge von 10-15 kg pro Pflanze ausgebreitet. Für ein gutes Überleben des Busches kann dem Humus Kaliumsalz und Superphosphat zugesetzt werden. Auch in der Pflanzgrube empfiehlt es sich, Land unter einem anderen Haselbaum anzubauen. An den Wurzeln des Busches bilden sich Mykosen, die eine Kombination aus Pilzen und dem Wurzelsystem der Pflanze darstellen. Durch das Hinzufügen dieser Erde kann der Sämling schneller wachsen und sich entwickeln.

Es wird empfohlen, die rote Hasel im Frühjahr oder Herbst zu pflanzen

Sämlinge sollten vor dem Pflanzen auf 25 - 35 cm geschnitten werden. Das Wurzelsystem sollte in eine spezielle Mischung aus Humus und Ton eingelegt werden - dies verbessert die Überlebensrate der Pflanze.

Sie können Büsche in einem Abstand von 5 - 6 m voneinander pflanzen. Wenn das Krasnopolisnaya-Haselblatt zu Dekorationszwecken gepflanzt wird, kann der Abstand auf 3 bis 4 m verringert werden. Der gepflanzte Sämling muss an eine Holzstütze gebunden werden.

Um eine reiche Ernte zu erzielen, muss die Pflanze rechtzeitig und richtig gepflegt werden.:

  1. Bewässerung. Trotz der Trockenresistenz sollten die Pflanzen regelmäßig gegossen werden. Dies ist besonders wichtig beim Pflanzen und Wurzeln von Setzlingen. Das Gießen von Haselnüssen ist früh morgens oder spät abends besser, damit die sengende Sonne die Wurzeln nicht schädigt. Für die Bewässerung ist es besser, warmes Quellwasser zu verwenden.
  2. Top Dressing. Es wird empfohlen, den Busch alle 3 bis 4 Jahre mit organischem Dünger zu füttern. Mineraldünger sollte jedes Jahr ausgebracht werden. Vor dem Erscheinen der Frucht können Sie den Boden mit Harnstoff düngen.
  3. Bildung. Für ein gutes Wachstum und eine gute Entwicklung ist es notwendig, den Strauch zu verdünnen. Im Herbst sollten alle 6 bis 9 Jahre unterentwickelte Zweige abgesägt werden, wobei 7 bis 10 Stämme übrig bleiben. Es ist wichtig, dass die Stämme gleichmäßig von der Wurzel abgezweigt und nicht auf einer Seite gruppiert werden. Wenn die Bildung in Form eines Baumes bevorzugt wird, bleibt 1 Stamm übrig, von dem sich die Skelettäste abzweigen.
  4. Lockerung. Das Auflockern des Bodens ist wünschenswert, um nach jedem Gießen der Pflanze zu produzieren. Dies ist besonders wichtig bei der Verwurzelung.

Zuchtregeln für diese Sorte

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Hasel zu züchten. Es vermehrt Samen, schichtet, teilt den Busch und Stecklinge. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Sortenmerkmale die Haselnuss nur während der vegetativen Vermehrung vollständig erhalten.

Schichtung

Hazel Krasnopolistnaya gut durch Schichtung vermehrt. Zu diesem Zweck werden junge einjährige Triebe verwendet. In der Nähe des Triebs wird eine kleine Rille mit einer Tiefe von 15–20 cm ausgegraben.. Escape biegt sich in die Rille, bedeckt mit Erde und reichlich mit warmem Wasser bewässert. Die Oberseite des Triebs muss fest mit einem Holzstift verbunden sein. Trennen Sie die Flucht vom Mutterstrauch sollte nicht sein.

Reproduktion von rotblättrigen Haselnüssen nach Schichten

Nach einem Monat geben die Knospen am Trieb ihre eigenen Triebe ab. Mitten im Sommer, wenn sie 15 - 20 cm groß werden, rollen sie sich um 2/3 ihrer Körpergröße auf.. Während des Sommers 3 -4 mal wiederholen. Während der Transplantation sind die Prozesse voneinander getrennt. Aus einem Trieb werden mehrere neue Sämlinge gewonnen.

Samen

Die Saatgutvermehrung ist ein langwieriger und mühsamer Prozess. Große gereifte Nüsse werden zum Pflanzen ausgewählt. Pflanze kann im Herbst und Frühling sein. Die Aussaat wird in gedüngten feuchten Böden mit einer Tiefe von 5 - 6 cm empfohlen.

Reproduktion von roten Haselnüssen

Der Abstand zwischen den Samen in der Rille sollte nicht weniger als 10 cm betragen, zwischen den Rillen nicht weniger als 20 cm. Die Oberseite der Rille ist mit einer Mischung aus Humus und Torf von 3 bis 5 cm Dicke bedeckt.Wenn die Samen im Herbst gepflanzt werden, sollten die Rillen mit Sägemehl, Heu oder Moos isoliert werden. Sämlinge werden 2 Jahre nach der Keimung aus dem Garten ausgegraben und an einem festen Platz gepflanzt.

Teilender Busch

Durch das Teilen des Busches vermehrt sich die Haselnuss Krasnopolistnaya ganz leicht. Der ausgehobene Strauch muss in mehrere Teile geteilt werden, damit jeder Teil einen Stamm mit Wurzeln von 20-30 cm Länge hat. Jeder Teil wird in ein tiefes Loch gepflanzt und reichlich mit warmem Wasser übergossen. Diese Methode wird aktiv bei der Abgabe von Nussplantagen eingesetzt.

Stecklinge

Rothaarige Hasel wurzelt hart und lang. Das günstigste Ergebnis ist bei der Verwendung von Stecklingen aus zweijährigen Trieben möglich. DFür die Stecklinge werden die stärksten Triebe ausgewählt, die morgens vom Busch abgeschnitten werden. Sie werden in den Boden einer Mischung aus Sand und Torf gepflanzt. Der Boden sollte ständig angefeuchtet werden. Direkte Sonneneinstrahlung beeinträchtigt Stecklinge ebenso wie kalte Zugluft.

Es wird empfohlen, zum Pfropfen Nebelanlagen zu verwenden.

Ernte

Die rotblättrige Hasel beginnt im Alter von 4 bis 5 Jahren Früchte zu tragen. Die Nüsse reifen von August bis September, selten Ende Juli. Das Hauptmerkmal der Reife ist die Gelbfärbung der Früchte und ihre Trennung von den Zweigen. Die Ernte von einem Busch kann 20 kg erreichen. Für die Lagerung von Früchten gesammelt wird empfohlen, getrocknet und in Segeltuchtaschen gelagert werden.

Anfälligkeit für Krankheiten und Schädlinge

Hasel ist eine ziemlich krankheitsresistente Sorte. Zu den Hauptschädlingen, die die Pflanze befallen, gehören die folgenden:

  • Mutter Rüsselkäfer;
  • Nierenmilbe;
  • gewöhnliche Blattlaus;
  • Sensen;
  • Raupen
  • Bohrkäfer.
Haselblatt ist anfällig für Pilzkrankheiten und Schädlinge.

Vor Schädlingen sollten Sträucher mit Intavir geschützt werden. Eine frühzeitige Behandlung wird vor der Offenlegung der Nieren empfohlen, wiederholt - nach der Bildung von Blättern.

Bohrkäfer sind besonders erntegefährlich. In den unreifen Früchten weiblicher Käfer liegen Eier. Die geschlüpften Larven fressen das Innere der Nuss auf, steigen aus und nagen an einem Loch in der Schale. Ein wirksames Mittel für Bohrer ist das regelmäßige Schütteln der Hülse.

Die rotblättrige Hasel ist anfällig für verschiedene Pilzkrankheiten.. Gegen sie werden kolloidaler Schwefel und das Besprühen des Busches mit Bordeaux-Mischung eingesetzt.

Proteine, Nüsse und Spechte schädigen die Ernte erheblich.

Die Haselnuss Krasnolistnaya ist einfach zu landen und zu kultivieren, überträgt leicht Temperaturabfälle und Feuchtigkeit. Es ist sehr anpassungsfähig.. Mit minimaler Sorgfalt wird der Gärtner mit hoher Produktivität und ästhetischer Schönheit zufrieden sein.

Pin
Send
Share
Send
Send