Über die Farm

Die richtige Düngung für die Blatternährung

Jeder hat seine Lieblingsbeschäftigung, und eine beträchtliche Anzahl von Menschen kümmert sich intensiv um die Pflanzen. Wie wunderbar ist es, das Ausspucken eines Keimlings aus einem Samen zu beobachten, die Phase des aktiven Wachstums zu überwachen und zweifellos die Belohnung eines dankbaren grünen Haustieres zu ernten. Für eine gute Ernte müssen Sie jedoch Fütterung und Dünger, einschließlich Laub, herstellen.

Die Regeln für die Pflege von Pflanzen beinhalten immer:

  • Lockerung des Bodens;
  • gießen;
  • Befruchtung;
  • Jäten;
  • Schädlingsschutz und -behandlung;
  • Beschneiden oder Nähen;
  • Pflanzen für den Winter vorbereiten

Sie können auf verschiedene Arten düngen:

  1. Die Hauptmethode ist die Düngung vor dem Einpflanzen in den Boden die Pflanzen.
  2. Aussaat erfolgt zum Zeitpunkt der Aussaat von Samen.
  3. Top Dressing ist die Einführung von Nährstoffen in der Zeit des Lebens. Spitzenbehandlung ist Wurzel, Blatt, Zwischenreihe und Methode der Befruchtung.
Die Blattanwendung besteht darin, Dünger auf Blätter und Pflanzenstängel zu sprühen.

Was ist Blattspitzen-Dressing?

Blatt-Top-Dressing ist eine zusätzliche Methode, um in Wasser gelöste Nährstoffe hinzuzufügen Sprühen auf den Bodenteil unter Umgehung der Wurzeln.

Studien zeigen, dass die auf die Blätter und Stängel von Pflanzen aufgebrachten Batterien aktiv in den Grünkörper eindringen und viel schneller absorbiert werden.

Der ideale Weg, um schnell Lebensmittel in kleinen Dosen zuzubereiten, mit einer visuellen Reaktion der Pflanze.

Wann wird sie gebraucht?

Die Hauptanreize für die Entscheidung über die Blatternährung:

  • Modernisierung der Düngungsmethoden;
  • Aufgrund niedriger Temperaturen, Salzgehalt, Unterentwicklung des Wurzelsystems, Pflanze Erhalten Sie keine Batterien aus dem Boden, was zu einem Nährstoffmangel führt, und Blattsupplemente werden in kürzester Zeit und vollständig wesentliche Spurenelemente liefern;
  • mächtig Wurzelstimulationweil das Blatt die Wurzel nährt und die Fähigkeit der verstärkten Wurzel erhöht, Nahrung aus dem Boden aufzunehmen;
  • Erhöhen der Intensität der Photosynthese;
  • Ausbringen von Dünger im Anschluss an die Stadien der Pflanzenentwicklung, zum Beispiel zum Zeitpunkt des Erlöschens der Aktivität des Wurzelsystems;
  • Buschhöhe erlaubt keine Interrow-Einführung Düngemittel;
  • die Kombination von Blattapplikation mit Pestizidbehandlung, bevor diese die Verträglichkeitstabellen sorgfältig studiert hat, um keine neuen Verbindungen zu verursachen;
  • Einsparung von Batterien durch lokale Einführung
Ein Blattverband wird verwendet, wenn das Einbringen der Wurzeln nicht möglich ist.

Für die vollständige Assimilation von Lebensmitteln durch das Blatt ist es allgemein anerkannt, strenge Regeln hervorzuheben:

  1. Befruchten Sie zum Zeitpunkt der besten Entwicklung des vegetativen Apparates des Busches.
  2. Die Lösung sollte fallen oben und unten am Blatt und an den Stielen;
  3. Die Lösung muss gesprüht werden im Dunkeln oder an einem wolkigen Tagwährend die Sonne die Lösung trocknet, bevor die Pflanze sie aufnimmt;
  4. Umgebungstemperatur nicht höher als 20 Grad.
  5. Muss windstill sein, kein Regenwetter.

Welche Dünger sind am besten geeignet

Bei der Umsetzung der Blatternährung ist es wichtig, die Prinzipien der Absorption bestimmter Elemente zu kennen.

Stickstoffdünger

Der Mangel an Stickstoff während der Vegetationsperiode verringert den Ertrag sowie die Qualität und den Proteingehalt drastisch. Stickstoffdünger ist besser auf das Blech zu sprühen im zeitigen Frühjahr um die Aktivität der Photosynthese, die Wachstumsrate, die Bestockung und die Entwicklung der Fortpflanzungsorgane zu verbessern.

Die späte Blattfütterung beeinflusst den Ertrag nicht, erhöht jedoch den Qualitätsproteingehalt in Früchten signifikant.

Carbamid
Die besten Ergebnisse zeigten sich bei der Fütterung der Blätter mit Carbamid, das die Amidform von Stickstoff enthält.

Kaliphosphat

Kali- und Phosphorkali-Düngemittel tragen dazu bei beschleunigte FruchtreifeGleichzeitig wird eine Erhöhung des qualitativen Merkmals einer Ernte festgestellt.

Es ist wichtig, sich an dieses Kalium zu erinnern Wird nur unzureichend und langsam vom Laub aufgenommenKaliumionen sind sehr groß und für sie schwierig, durch die Blattkutikula zu gelangen. Es ist ratsam, bei trockenem Wetter Kalium herzustellen, um die Elastizität des Blechs zu erhalten.

Magnesium und Spurenelemente

  • Magnesium hat Hervorragende BlattabsorptionseigenschaftenEs wird gleichzeitig mit Harnstoff in Form von Magnesiumsulfat eingeleitet.
  • Biostimulanzien auf Algenbasis.
  • Spurenelemente werden eingeführt in Form von Chelaten - komplexe organische Verbindungen, die durch einen entwickelten metallorganischen Komplex gekennzeichnet sind, in dem das Chili-Mittel das Metallion bis zum Eintritt in die Pflanzen wirksam in einem löslichen Zustand hält. Das Einbringen von Spurenelementen in Form von organischen Salzen wird als unwirksam angesehen, da Düngemittel nicht absorbiert werden und die Pflanze brennt am Berührungspunkt.
Biostimulator auf Algenbasis

Wie man die Blattfütterung im Land kocht

Um den Ertrag von Äpfeln zu erhöhen, ist es notwendig, dreimal Blattmahlzeiten durchzuführen. Carbamid (synthetischer Harnstoff). Im Frühjahr, solange die Blätter noch zart sind, auftragen 0,3% (drei Gramm Harnstoff pro Liter Wasser) und im Sommer und Herbst 0,5% (5 Gramm Harnstoff pro Liter Wasser).

Wenn es eine lange und kalte Quelle gab, bevor die Pflanze blüht, muss sie dringend mit folgender Zusammensetzung gefüttert werden:

Ammoniumnitrat (Stickstoffmenge 46%) - 20,0 g. gelöst in zwei Liter Wasser, zugegeben Kaliumchlorid - 20,0 g. und Kupfersulfat - 1,0 g,

Zu dieser Mischung gibt man gelöst in 3 Litern Superphosphat - 200 gr. Die Mischung wird filtriert, wenn sich ein Niederschlag bildet, und die Pflanzen werden mit der erhaltenen Lösung behandelt.

Im Falle eines trockenen und heißen Sommers ist es notwendig, die Blätter mit einer Lösung von Kaliumchlorid 100 g zu behandeln. 10 Liter Wasser erhöhen den Turgor der Blätter.

Gartenbearbeitungstechnik

Erste Fütterung

Die erste Blattapplikation erfolgt vor der Blütenbildung

Bevor die Pflanze blüht, muss sie dringend mit folgender Zusammensetzung gefüttert werden:

  1. Doppelgranulat Superphosphat (erhöhter Phosphorgehalt und gute Löslichkeit) - 200,0 g, tagsüber in 3 Litern Wasser in einem Plastikbehälter gelöst;
  2. Ammoniumnitrat (Stickstoffmenge 46%) - 20,0 g. gelöst in zwei Liter Wasser, zugegeben Kaliumchlorid - 20,0 g. und Kupfersulfat - 10,0 g, Borsäure 1 gr., Kalium schwefelhaltig - 80 gr.
  3. Die Säure wird mit einer Lösung neutralisiert der Kalk.
  4. Beide Mischungen werden gemischt und 5 Liter Wasser werden gegossen.

Die Einführung einer solchen Lösung im Frühjahr gewährleistet Ertragssteigerung um 20%. Zum Zeitpunkt der Blüte nicht füttern.

Die zweite

Nach Pflanzen blühte, sollte einen zweiten Köder halten:

  • Doppelgranulat Superphosphat (erhöhter Phosphorgehalt und gute Löslichkeit) - 200,0 g, tagsüber in 3 Litern Wasser in einem Plastikbehälter gelöst;
  • Ammoniumsulfat - 50,0 g. gelöst in zwei Liter Wasser, zugegeben Kalium schwefelhaltig - 100 gr. Beide Mischungen werden gemischt, die Säure wird mit einer Lösung neutralisiert Sodaund gießt 5 Liter Wasser.

Drittens

Die dritte Blattapplikation erfolgt vor der Ernte.

Vor der Ernte empfiehlt einen dritten Verband:

Doppelgranulat Superphosphat (erhöhter Phosphorgehalt und gute Löslichkeit) - 400,0 g, tagsüber in 3 Litern Wasser in einem Plastikbehälter gelöst. 4 Gläser Holzasche Tag in drei Liter Wasser, gemischt mit gelöstem Superphosphat, bestehen, die Säure mit einer Lösung von Lebensmitteln neutralisieren Soda5 Liter Wasser hinzufügen.

So ein Dünger verbessert den Geschmack der Frucht, verbessert die Haltbarkeitsdauer bei langer Lagerung und Transport.

Bei der Anwendung der Blattdüngung ist zu beachten, dass diese Methode in keiner Weise die Standardmethoden für die Ausbringung von Düngemitteln ersetzt, sondern als zusätzliche Quelle dient, die den Ertrag, die Vitalfunktionen der Pflanzen, den Geschmack und die Obstkonservierung erhöht.

Überschreiten Sie niemals die zulässige Konzentration der Lösung, die Gefahr von Pflanzenverbrennungen steigt erheblich. Lesen Sie die Anweisungen für Düngemittel sorgfältig durch.

Verteilen Sie den Dünger vorsichtig auf der Oberfläche des Bodenteils. Wenn Sie die unteren Elemente auslassen, sinkt die Qualität des Sprays.

Achten Sie auf die Entwicklungsstadien, die fehlerhafte Ausbringung von Düngemitteln führt dazu, dass die notwendigen Düngemittel nicht eingehen, und es kommt zu einem Überangebot an Ernteausfällen und zur Entwicklung von Spitzen.