Über die Farm

Medizinische Eigenschaften und Eigenschaften der Birne dicky

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Herbst ist nicht nur eine gute Zeit, um den Herbstwald zu erkunden, sondern auch, um gesunde Früchte zu sammeln. Fragen Sie, welche Früchte im Wald gepflückt werden können? Ein Birnbaum ist ein Baum mit kleinen Früchten, aber mit einzigartigen vorteilhaften Eigenschaften.

Birne Beschreibung

Ein Birnbaum oder eine gemeine Birne ist ein wild wachsender Baum. Die Rinde des Baumes ist grau, die Krone ist dicht. Früchte von grüner oder gelblicher Farbe von runder Form, auf Stielen halten. Blüte im April. Die Reifung erfolgt in der ersten Septemberhälfte. Die Frucht beginnt mit 8 Jahren Baumleben.

Birnenwildnis

In den Waldgürteln Russlands, im Süden der Ukraine, in Armenien und in Europa trifft man auf eine gewöhnliche Birne. In der Blütezeit des Baumes entsteht ein ungewöhnliches süßes Aroma, das Insekten anzieht. Im Herbst sind reife, rotseitige Früchte ungenießbar, da das Fruchtfleisch grob ist, kann ich sogar sagen steinig. Um Früchte zu essen, müssen sie sich hinlegen.. Die Früchte werden länger als drei Monate gelagert. Die Ernte von einem erwachsenen Baum kann bis zu 40 kg erreichen.

Die Pflanze wächst sowohl einzeln als auch in Gruppen. Wildbirne ist kein wählerischer Baum, der in säureneutralen Nährböden ein starkes Wurzelsystem entwickelt. Vermehrt durch Samen und Wurzelwachstum. Grundsätzlich finden Sie reichlich Pneumo-Triebe.

Die Birne gilt als Langleber und kann an einem Ort bis zu 70 Jahre alt werden.

Der Vorteil von Wildbirnen - Es ist ein stark wachsender Bestand, der mit Sorten kombiniert wird. Ein wild wachsender Baum wächst im Halbschatten und in sonnenbeschienenen Gebieten. Unter kulturellen Bedingungen ist es besser, die Birne in der Nähe des Waldes zu pflanzen.

Vor- und Nachteile, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen

Die Vorteile von Pear Dicky sind:

  1. Nützliche Frucht, die hervorragende heilende Eigenschaften hat. Brühe kann die Temperatur senkenhat das Fruchtfleisch eine harntreibende Wirkung.
  2. Die Zusammensetzung enthält Tanninedie sich positiv auf das Verdauungssystem auswirken.
  3. Enthalten natürliches Antibiotikumdas in der Lage ist, entzündliche Prozesse zu stoppen.
  4. Die Frucht wirkt bakterizid.
  5. Gebackene Birne Vorteile bei der Behandlung der oberen Atemwege.
  6. Sie können verwenden gekocht, getrocknet, gebacken und frisch.
  7. Baum im Frühjahr ist eine frühe Honigpflanze.
  8. Holz wird in der Tischlerei verwendet, dank dichtem und wertvollem Holz.
  9. Rindenpflanzen zum Färben von Wolle, Teppichen.
  10. Obst ist vorteilhaft beeinflusst die Gesundheit von Männern.
  11. Früchte sind reich an Vitaminen. A, B1, B2, E, P, PP, C, Folsäure, eine Reihe nützlicher Metalle, Makro- und Mikroelemente.
  12. Frostbeständigkeit.
Die Früchte der Wildbirne haben hervorragende heilende Eigenschaften.

Gegenanzeigen von Birnenschwanz:

  1. Kategorisch Verboten auf nüchternen Magen zu essen.
  2. Es ist unmöglich trinke Wasser.
  3. Nach dem Essen der Birne, Es wird nicht empfohlen, Fleischprodukte zu essen.
  4. Nicht essen grüne Früchte.

Merkmale des Pflanzens von Sämlingen

Eine wilde Birne wird als Schutzpflanzung gepflanzt, aber Sie können sie an der Datscha pflanzen. Im Gegensatz zu anderen Sorten verträgt diese Wildpflanzenart starke Fröste und benötigt keinen Schutz.

Nach der Landung müssen Sie den Boden mit Füßen treten und 2-3 Eimer Wasser einfüllen

Die Pflanze wächst wild, daher ist es unter kulturellen Bedingungen besser, sie in der Nähe des Laubwaldes zu platzieren. Landeplatz muss beleuchtet sein. Der Baum eignet sich als fruchtbarer Boden mit neutraler Säure. Losen Bäumen wird empfohlen, mehr als eine erwachsene Pflanze zu gießen.. Blüte im April, kann aber blühen und hängt später von den klimatischen Bedingungen ab. Die Vermehrung erfolgt durch Pfropfen oder Pfropfen, Sie können aber auch Samen versuchen. Wählen Sie bei der Auswahl der Setzlinge junge Bäume mit einem gut entwickelten Wurzelsystem. Die beste Zeit, um einen jungen Sämling zu pflanzen, ist der Herbst. Der Frühling kann nach dem Auftauen des Bodens gepflanzt werden.

Achten Sie darauf, dass die Pflanze einige Wochen vor dem stetigen Einfrieren des Bodens gepflanzt wird.

Bedingungen für den Anbau von Wildbirnen

Jeder weiß, dass der richtige Ort für eine Pflanze eine Garantie für eine reiche und gesunde Ernte ist. Deshalb Ein wichtiger Schritt bei der Landung ist die Wahl des Ortes. Es sollte sonnig und windgeschützt sein. Sobald Sie sich entschlossen haben, Pflanzgruben vorzubereiten. Es muss im Voraus gegraben werden, seine Abmessungen: Breite und Tiefe von mindestens 1 m. Nur junge Pflanzen, die keine Schäden, Krankheiten und ein gut entwickeltes Wurzelsystem haben, werden in den Boden gepflanzt. Die Landung kann im Frühling und Herbst erfolgen, aber es ist besser, im Herbst eine Birne zu pflanzen - in der Mitte oder Ende September, wenn die Setzlinge Laubbäume haben und der Saftfluss aufgehört hat.

Gruben gegraben, hob der Sämling beginnen zu pflanzen. In ein Loch von der Mitte aus wird in einem Abstand von 30 cm ein Pflock hineingetrieben, der für die Unterstützung und das richtige Wachstum des jungen Sämlings notwendig ist. Gülle, Superphosphat und Kaliumsalz werden auf den Boden der Grube gegeben und mit dem Boden vermischt. Schösslingsbirnen schütteln, begradigen das Wurzelsystem und setzen sich in ein Loch und fallen allmählich in den Schlaf. Der Wurzelhals sollte sich über dem Boden befinden. Der letzte Schritt besteht darin, den Boden um den Baum herum zu verdichten und zu gießen.. Das Gießen erfordert mäßig, wenn es keine Dürre gibt.

In den ersten vier Jahren muss der Baum mit Stickstoff- und Kalipräparaten gedüngt werden.

Ein junger Sämling kann erst im vierten Lebensjahr Früchte tragen.es kann aber vom boden und den klimatischen bedingungen abhängen. Die Blüte erfolgt im April, die Ernte in der zweiten Augusthälfte.

Die wilde Birne blüht im April

Pflege eines Baumes im Herbst

Während der gesamten Warmzeit wurde der Baum gepflegt: Bewässerung, Schädlingsbekämpfung Es ist notwendig, den Baum richtig auf Kälte und Frost vorzubereiten.

  1. Die wichtigste Etappe wird sein Krone abschneiden.
  2. Behandlung von Insektiziden gegen Krankheiten und Schädlingedie durch das kalte Wetter in der Rinde des Baumes bestehen bleiben können, dann werden sie im Frühjahr aktive Aktivitäten beginnen. Es ist besser, die Vermehrung von Schädlingen und Krankheiten zu verhindern, als aktiv dagegen anzukämpfen.
  3. Dünger Dünger sollte im Frühherbst durchgeführt werden.
  4. Graben und tief gießen pristvolny Kreise.

Ernte und Lagerung der Ernte, die Verwendung von Trockenfrüchten

Früchte von mittlerer Größe, eiförmig, bedeckt mit einer dünnen, aber ziemlich dichten, rauen Haut. Im Stadium der Entnahme sind die Früchte grünlich-gelbe, gut gereifte Birnen von goldgelber Farbe. Das Fruchtfleisch ist gelblich mit einem süß-sauren Geschmack.

Birnenkompott wild für den Winter

Die Früchte behalten das Aussehen und den Geschmack für sechs Monate. Der Baum für die Saison kann mehr als 20 kg der Ernte geben. Verwenden Sie die Früchte in frischer, getrockneter und konservierter Form. Sie können verwendet werden, um Desserts, Säfte und Weingetränke zuzubereiten. Kompotte werden aus getrockneten Früchten hergestellt.

Besonderheiten dieser Sorte

  1. Birnen wild vom Baum, an einem warmen Ort aufbewahrtwo sie reifen. Während dieser Zeit färbt sich das Fleisch gelb, verliert seine Härte und wird süß.
  2. Birnenfrucht Dicky viel nützlicher und reichhaltiger Wirkstoffe.als gewöhnliche Sorten. Aufgrund des hohen Gehalts an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen besitzt die Frucht desinfizierende und bräunende Eigenschaften.
  3. Birnenholz genießt bei der Herstellung erstklassiger Möbel einen hohen Stellenwert. Es kann in alle Richtungen geschnitten werden, wobei die Schicht für Schicht mit einem Meißel entfernt wird.

Methoden zur Behandlung von Krankheiten und Schädlingen

Blatt Gallitsa - ein gefährlicher Schädling einer Birne, die ein braunes Insekt ist. Die Larven werden von Insekten abgelagert und fressen Blattgewebe. Dies führt zu Wucherungen, Blätter werden spröde, gelb und gewellt. Das Problem kann nur mit Insektiziden oder mechanisch gelöst werden. Sammeln Sie die verdrehten Blätter und zerstören Sie den Boden unter den Bäumen im Herbst sicher zu perekapat.

Pear Gall Milbe

Medianitsa - Ein kleiner Schädling, der einen Baum beschädigt. Insekt sondert klebrige Exkremente ab, was zu einer blockierten Baumentwicklung führt. Früchte bekommen eine hässliche Form, die Zweige trocknen aus, die Pflanze wird schwächer. Sie können den Baum schützen. Um dies zu tun, pflügen Sie den Boden, entfernen Sie abgefallene Blätter. Es ist notwendig, eine Birne mit Insektiziden (Metaphos, Hinterhalt, Entscheidung) zu besprühen.

Birne Kupfer

Scab - befällt Blätter, Früchte und Triebe. Der befallene Baum trägt schlecht Früchte, der Ertrag sinkt um ein Vielfaches. Sie müssen kardinal kämpfen. Der Baum wird mit einer Lösung von Harnstoff oder einer Lösung von Ammoniumnitrat besprüht.

Besiege Birnenschorf

Wildbirne gewöhnliches Aussehen und Geschmack. Jedoch sie hat Würde - das sind medizinische Eigenschaftenwelches Obst enthält. Daher kann ein solcher Baum die Apotheke leicht ersetzen.

Pin
Send
Share
Send
Send