Über die Farm

Wie man zu Hause Austernpilze züchtet

Die Technologie, Austernpilze zu Hause mit eigenen Händen zu züchten und zu züchten, ist recht einfach, selbst ein Amateur kann damit umgehen. Bevor Sie sich jedoch an die Arbeit machen und Pilze anbauen, sollten Sie sich mit den vorhandenen Methoden und Anforderungen für die Umgebung vertraut machen, in der sich Pilze normal entwickeln. Wie man anfängt und wie man den Prozess von Grund auf neu macht, erfahren Sie Schritt für Schritt, und selbst Anfänger können Pilze leicht auflösen und pflanzen.

Bedingungen für den Anbau von Austernpilzen zu Hause

Organisieren Sie einen Ort für den Anbau von Pilzen kann in Kellern, Kellern oder speziell gestalteten Räumlichkeiten an der Datscha sein. Für den Anbau von Austernpilzen müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Fähigkeit zur Einstellung und Aufrechterhaltung der Temperaturbedingungen innerhalb 10-20 Grad;
  • rüste den Raum aus Belüftungssystem zur Entfernung von Kohlendioxid und Lampen mit Leuchtstofflampen;
  • Stellen Sie den Feuchtigkeitsmodus ein 70-90%.

Pilze absorbieren aufgrund ihrer Eigenschaften die Elemente der Umwelt, einschließlich Giftstoffe. Daher ist es wichtig, dass alle Oberflächen im Keller dekontaminiert werden Keine Anzeichen von Schimmel und Schädlingen. Bis zum Ende der Ernte auf Sauberkeit achten.

Beim Anbau von Austernpilzen ist es wichtig, die Sauberkeit bis zur Ernte aufrechtzuerhalten.
Das Temperaturregime, in dem der Austernpilz gut wächst, ist auf 20 bis 28 Grad begrenzt.

Möglichkeiten, um zu Hause Pilze zu züchten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Austernpilze zu Hause zu züchten. Jede Methode hat Vor- und Nachteile, daher wird das Lesen empfohlen mit allen Feinheiten der Technikum die am besten geeignete Option zu wählen.

Wie man mit eigenen Händen in Säcken verdünnt

Das Substrat kann fertig gekauft oder mit eigenen Händen beschafft werden. Der beste Rohstoff für Austernpilze wird in Betracht gezogen Gerstenstroh oder Weizen. Passen auch:

  • Hartholzspäne;
  • Buchweizenschalen;
  • Sonnenblumenschale;
  • Maiskolben und Stiele.

Gebrauchte Komponenten benötigt schleifen auf 5-10 cm.

Fertiges Substrat für den Anbau von Austernpilzen

Denjenigen, die gerade erst anfangen, die Technik des Pilzzuchtens zu Hause zu beherrschen, wird geraten, auf Sägemehl zu verzichten. Diese Methode ist komplex und spezielle Anforderungen.

Vor Gebrauch sollte der Untergrund festgehalten werden Desinfektion Material. Dazu wird es einer Wärmebehandlung unterzogen.

Schritt für Schritt zur Desinfektion des Untergrundes:

  • Die gehackten Rohstoffe werden in einen Metallbehälter oder eine große Pfanne gegossen.
  • Füllen Sie den Tank mit Wasser (Verhältnis 1: 2).
  • Den Inhalt der Pfanne zum Kochen bringen und ca. 2 - 2,5 Stunden kochen lassen.

Ready Base muss sein nass und weichaber es lohnt sich nicht, mit Wasser zu übertreiben. Die richtige Zusammensetzung während des Schleuderns weist eine minimale Menge an Feuchtigkeit zu.

Zusätzlich zum Substrat wird das Saatgut (Mycel) in den Beutel gelegt. Es lohnt sich nicht sofort zu kaufen, es verschlechtert sich schnell. Wenn Sie für die richtige Pflege sorgen, dann Aus 1 kg Rohmaterial können Sie bis zu 3 kg Austernpilze gewinnen.

Die Basis der Beutel lag in Schichten und wechselte die Kugel des Substrats mit dem Samen ab. Die Säcke sind fest gefüllt, aber ohne zu stopfen. Nach einem starken Binden schneiden die Kanten des Behälters auf der Oberfläche von Polyethylen mit kreuzförmigen Löchern durch die Klinge. Sie müssen mit einem Abstand von 10 cm in einem Schachbrettmuster platziert werden.

Austernpilzmyzel in der Packung

Für 2 Wochen wird der Beutel für die Inkubationszeit bei einer Temperatur in den Keller gesenkt 19-23 Grad. Eine Beleuchtung ist zu diesem Zeitpunkt nicht erforderlich.

Der Hauptvorteil des Verfahrens liegt in der Einfachheit der Technologie. Oft wird jedoch eine schlechte Fruchtbildung oder deren völlige Abwesenheit beobachtet. In solchen Fällen müssen Sie das Substrat aussortieren und prüfen, ob sich Schimmel darin befindet.

Das Sammeln der Pilze erfolgt 1,5 Monate nach dem Pflanzen. Aus einem Beutel zwei Ernten entfernen.

Schritt-für-Schritt-Züchtungstechnologie

Es gibt zwei Hauptarten, Austernpilze zu züchten: intensiv und extensiv. Im ersten Fall speziell Räumlichkeiten zu günstigen Konditionen. Die zweite Methode ist die Technologie der Pilzzucht im Freien. Die Erntezeit hängt vollständig von den Wetterbedingungen ab.

Wenn es in der Datscha weder ein Messer noch einen Keller gibt, sollten Sie sich nicht aufregen. Sie können Austernpilze direkt auf Stümpfen oder Hartholzresten (Kastanien, Eschen, Pappeln, Buchen usw.) anbauen.

Die Aussaattermine beginnen im Frühjahr bei der Einrichtung plus Temperaturen. Vor Gebrauch getrimmt 1-2 Tage eingeweicht. Bei einem frischen Baum wird dieser Vorgang nicht ausgeführt.

In der Hütte für den Anbau von Austernpilzen können Sie die Stümpfe verwenden

An den Stümpfen Löcher mit einem Durchmesser vorbohren 10 mm mit Vertiefung auf 5-6 cm. In die Löcher den Samen legen und mit Moos oder Klebeband abdecken. Mycel in Form von Stöcken reicht aus, um es in das Loch einzuführen und mit Ton zu verschließen.

Platz für den Anbau von Pilzen ist ausgewählt im Schatten unter den dichten Baumkronen. Dies ist notwendig, um das Austrocknen von Austernpilzen in der warmen Jahreszeit zu verhindern.

Bei der Verwendung von Baumstämmen ist das Graben von Löchern und das Ablegen von nassem Sägemehl auf dem Boden vorgesehen. Anschließend werden eingeweichte Holzstücke in die vorbereiteten Vertiefungen eingelegt und ein Drittel der Länge (mindestens 15 cm) mit Erde eingegraben. Der Abstand zwischen den Stümpfen sollte 35-50 cm betragen.

Die weitere Pflege der Pilzbeete besteht darin, die Erde um die Rohlinge zu gießen. Begriffe zum Sammeln von Austernpilzen fallen häufig auf August-September. Solch eine Plantage wird ein gutes Wachstum von bis zu 5 Jahren mit der großzügigsten Frucht für 2-3 Jahre nach dem Pflanzen bringen.

Auf Substratbriketts

Substratbriketts sind PolyethylenhülleMit Füllstoff gefüllt. Auf der Oberfläche der Folie vorbehandelt Perforation runde oder andere Form. Die Löcher können gleichmäßig über den gesamten Block verteilt sein oder nur zwei Seiten bedecken.

Im ersten Fall sollten Briketts beim Befestigen nicht in Kontakt kommen, anders als bei einer doppelseitigen Perforation, bei der die Verbindungsstelle keine Löcher aufweist.

Am beliebtesten sind die Kapazitäten solcher Parameter:

  • Gewicht - 15 kg;
  • Länge - 70 cm;
  • Durchmesser - 25 cm.
Die Dichte des Substrats in der Hülse, das Feuchtigkeitsniveau und die Umgebung hängen von den verwendeten Rohmaterialien und der Art ihrer Wärmebehandlung ab.

Es gibt viele Möglichkeiten, Substratbriketts zu platzieren. Sie können aufgehängt werden 2-3 Seilstücke oder jeweils einzeln an den Anker hängen. Das Gewicht der Taschen ist recht schwer, was für Stabilität bei der Lagerung von Blöcken sorgt übereinander. Das Ergebnis ist eine solide Wand.

Substratbriketts

Briketts können auch in die Regale gestellt werden. in vertikal oder horizontal Position Das Seil wird von der Rückseite der Regale gespannt und dient als Sicherung gegen das Zusammenfallen oder Herunterfallen des Untergrunds. Wenn Sie zu Hause Pilze züchten, wird die Entscheidung über das Aufstellen der Säcke anhand der Raumeigenschaften getroffen.

Vorteile der Methode:

  • bequemer Gebrauch;
  • pflegeleicht;
  • Schnelle Ernte (nach 1,5-2 Monaten).

Der Nachteil sind die zusätzlichen Kosten für den Kauf von Substratbriketts.

Auf den Gestellen

Briketts oder Säcke mit dem Substrat und den Samen im Keller oder Keller können in die Regale gestellt werden, wenn der Platz dies zulässt. Die Regale selbst müssen aus Holz oder Walzstahl sein. Blöcke werden platziert vertikal oder horizontal.

Die Regale sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Die Handwerker entwickeln eigenständig Zeichnungen, die Sicherheitselemente vor dem Herunterfallen von Taschen vorsehen. Eine der Optionen ist mit speziellen Stiften in den Regalen ausgestattet, über denen die Blöcke platziert werden. Dies erhöht ihre Stabilität.

Pilzmanschetten dürfen in mehreren Ebenen installiert werden, aber nicht mehr als drei. Gleichzeitig soll der Abstand zwischen den Zahnstangen sein 70 cmund zwischen Pilztüten - 15-40 cm.

Gestelle zum Züchten von Austernpilzen
Bei der Installation von Pilzbehältern in 2 oder 3 Ebenen muss unter den unteren Blöcken ein Freiraum von mindestens 30 cm gelassen werden, um eine normale Luftzirkulation sicherzustellen.

Diese Methode der Kultivierung von Austernpilzen zeichnet sich durch eine bequeme Durchführung von Pflege und Ernte aus. Allerdings haben nicht alle Häuser und Keller ausreichend Platz für die Aufstellung von Regalen.

Wie man ein Myzel für Austernpilze macht

Es ist einfach, fertiges Myzel zu kaufen, aber es ist möglich, die Qualität des Kaufs erst nach wenigen Wochen zu beurteilen. Wenn ein Produkt von geringer Qualität identifiziert wird, ist es nicht möglich, die Kosten für Rohstoffe und Energie zu kompensieren, so dass viele Pilzzüchter die Technologie der Herstellung von Myzel allein beherrschen.

Myzel ist Pflanzenmaterial, der zum Ernten von Pilzen in das Substrat eingebracht wird.

Zu Hause wird hauptsächlich Myzel angebaut auf Holz oder Getreide. Die Methode mit Holz eignet sich für die anschließende Umpflanzung von Myzel auf Hanf. Solch ein Samen hat eine lange Haltbarkeit und Krankheitsresistenz. Der Korntyp wird durch Aufbringen der Gebärmutterkultur auf ein Substrat aus Getreidekörnern erhalten.

Myzel von hoher Qualität erhalten unter Laborbedingungen. Zu Hause kann dieser Vorgang durch Vorbereiten von Spezialgeräten wiederholt werden:

  • Agar;
  • Thermometer;
  • Pinzette;
  • Reagenzgläser;
  • pipettieren

Für die Arbeit werden Wasser, Strom und Gas benötigt.

Bei Geräten und auf der Oberfläche, auf der Sie die Arbeit ausführen möchten, müssen Sie die Alkohollösung für die Desinfektion vorverarbeiten.

Wachstumsstadien des Myzels

  1. Um Uterusmyzel zu erhalten, benötigen Sie Prise Austernpilze (aus dem Bereich näher an der Kappe) ein paar kleine Stücke. Um die abgetrennten Fragmente von Bakterien und Parasiten zu reinigen, wird empfohlen, sie in Wasserstoffperoxid einzutauchen und die verarbeiteten Stücke in Reagenzgläser mit zerkleinerten Körnern zu füllen. Anstelle eines Getreidesubstrats können Sie Karotten-, Haferflocken- oder Kartoffelagar verwenden.

    Die Röhrchen werden fest verschlossen und für die Lagerung in einem Raum mit einer durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von ungefähr 30 ° C aufbewahrt 20 grad. Nach 2 Wochen erscheint in richtig vorbereiteten Röhrchen ein weißer Rand. Dies ist das Uterusmyzel.

  2. Um ein Zwischenmyzel zu erhalten sollte kochen Getreidekörner für 15 Minuten. Nach dem Abkühlen und Trocknen werden sie mit Kreide und Gips verrührt (für 1-1,5 kg Getreide 30 g Gips und 10 g Kreide). Die resultierende Mischung wird in Gläser gegossen und zu 2/3 gefüllt. Anschließend wird das Uterusmyzel aus einem Reagenzglas in einen Behälter gegeben. Der Dosenhals ist mit Folie bedeckt, die mit Klebeband fixiert ist. Billet unter den gleichen Bedingungen wie die Rohre für gelagert 2-3 Wochen. Das Ergebnis ist eine Bank, die mit Körnern und dem Rand gefüllt ist - ein Zwischenmyzel.
  3. In ähnlicher Weise wird Saatgut gewonnen, das in einem sauberen Behälter mit einem Substratzwischenmycel sitzt. Nach dem Wachstum des Myzels erfolgt sein Transfer in Säcke oder Briketts mit einem Substrat, in dem Pilze gezüchtet werden.
Wachsendes Myzel in einer Dose

Pilzpflege während des Wachstums

Nach dem erneuten Einpflanzen in die Löcher aus Polyethylen-Mycel werden die Beutel an gesendet InkubationDas dauert bis zu 3 Wochen. Das Temperaturregime sollte 30 Grad nicht erreichen, da sonst das Pflanzgut einem Hitzeschock ausgesetzt wird.

In dieser Phase kein Lüften. Die Anreicherung von Kohlendioxid schafft günstige Bedingungen für die Entwicklung von Myzel. Es ist nur eine tägliche Reinigung der Oberflächen mit chlorhaltigen Produkten erforderlich. Dies verhindert die Bildung von Schimmel.

Als nächstes werden die Beutel in einem speziell ausgestatteten Raum mit einer Temperatur platziert 10-20 Grad. Je kühler die Luft, desto weniger satt wird der Hut. Beleuchtung sollte sein 12 stunde mit einer Intensität von 5 kW pro 1 m2. Täglich wird 1-2 Mal mit einem speziellen Bewässerungsgerät gewässert.

In dem Raum, in dem Pilze kultiviert werden, befindet sich ein hoher Anteil an Sporen in der Luft, daher sollte die Arbeit mit einer Maske und einer Schutzbrille durchgeführt werden. Dies hilft, Allergien vorzubeugen.

Die Rentabilität des Wachstums zu Hause

Sie können Pilze in mehreren Briketts anbauen, um die Bedürfnisse Ihrer Familie zu befriedigen. Aber diese Art von Aktivität mit einem vernünftigen Ansatz wird manchmal zu einem Mittel für zusätzliches Einkommen. Darüber hinaus wird die Pflege von Pilzbeeten nicht als schwierig angesehen.

Etwa 100 kg Austernpilze erhalten 100 Beutel

Wenn Sie optimale Bedingungen für den Inhalt von Pilzbriketts (Beuteln) schaffen und das festgelegte Temperaturregime einhalten, dann entfernen Sie aus einem Block wirklich 3-3,5 kg Pilze. Dementsprechend Mit 100 Beuteln erhalten Sie 350 kg Austernpilze.

Unter Berücksichtigung des Marktwertes (ca. 130 Rubel pro kg) beträgt das Einkommen 45.500 Rubel. Etwa die Hälfte der Mittel entfällt auf die damit verbundenen Kosten für die Schaffung von Bedingungen für die Kultivierung von Pilzen. Der Nettogewinn wird 20 485 Rubel betragen. Die Rentabilität ist in diesem Fall gleich 75%Amortisationszeit - 5,2 Zyklen, was in Monaten bedeutet 13-15 Monate.

Wenn die Abmessungen der Räumlichkeiten es erlauben, 200 Säcke unterzubringen, steigt die Rentabilität auf 82%, und das Nettoeinkommen wird im Bereich von 40 000 bis 41 000 Rubel liegen. Investitionen zahlen sich in nur 3,4 Zyklen oder 9 Monaten aus.

Das Züchten von Austernpilzen zu Hause ist faszinierend und informativ. Wenn Sie mehr Erfahrung sammeln, können Sie die Lautstärke schrittweise erhöhen, wodurch das Hobby zu einem kleinen Unternehmen wird.