Über die Farm

Was ist Pilzmyzel und wie sieht es aus?

Gegenwärtig ist die Herstellung von Champignons und Austernpilzen sehr beliebt und rentabel. Ein gutes Produkt wird aus einer hochwertigen und reinen Myzelkultur gewonnen, die auf Wunsch in häuslichen Räumen angebaut werden kann. Die detaillierten Informationen im Artikel beantworten die Fragen, was es ist und wie man es kultiviert.

Was ist das Myzel von Pilzen und seine funktionellen Merkmale

Myzel oder sein anderer Name, Myzel - der vegetative Körper von Pilzen (Thallus) - ist ein System der feinsten Verzweigungsfäden oder Hyphen. Thallus ist in zwei Typen unterteilt:

  • SubstratEntwickelt, um auf dem Untergrund zu haften und Nährstoffe und Wasser zu transportieren.
  • luftigAusbilden der Fortpflanzungsorgane über der Oberfläche des Substrats.
Das Thallus bildende Netz von Hyphen kann sich unter günstigen Bedingungen über weite Strecken ausbreiten. Man kann diese Texturen mit bloßem Auge im Boden sehen, sie sehen aus wie eine weiße Watte.
Thall - ein Netz von Hyphen, ähnlich einer weißen Watte

Mycel erfüllt mehrere wichtige Funktionen:

  • trägt dazu bei Anlagerung von Organismen an Nährsubstrate;
  • Mit Hilfe von Enzymen verarbeitet es Cellulose und gewinnt daraus Substanzen, die für Wachstum und Entwicklung zur Verfügung stehen.
  • hat eine Funktion Anpassung an die Umwelt;
  • beteiligt sich an der Sporulation und ist für die Erhaltung der entstehenden Sporen verantwortlich.

Das Myzel ist ein sehr wichtiges Organ, das neben seinen Transport- und Ernährungsfunktionen für die vegetative Vermehrung von Organismen verantwortlich ist.

Arten von Myzel und wie sie aussehen

Es gibt 7 Sorten des vegetativen Körpers:

  • Filmbestehend aus leichten, engmaschigen hyphen unterschiedlicher größe. Die Hauptfunktion besteht darin, sich an das Substrat zu binden und Nährstoffe aus Cellulose zu gewinnen.
  • Besaitetgebildet aufgrund der Akkretion von Hyphen und verantwortlich für die Anlagerung und Verteilung von Pilzen aufgrund starker Verzweigung.
  • Rhizomorphe es sind kraftvolle schnurförmige Verflechtungen von Fäden unterschiedlicher Farbe, die die Widerstandsfähigkeit von Organismen gegen ungünstige Umweltbedingungen bestimmen.
  • RhizoctoniaBestehend aus dünnen Luftschnüren von Hyphen, die dazu dienen, Organismen zu binden und zu verbreiten.
  • Sklerotie untereinander dicht gewebt und stark verzweigte Fäden gebildet. Wie Rhizomorphen hilft, aggressive Lebensbedingungen auszuhalten.
  • Stroma Es bildet sich an Stellen, an denen es mit dem Gewebe der Wirtspflanze in Kontakt kommt, und ist eng damit verwachsen.
  • Fruchtkörper ist ein Ort der Bildung und Reifung der Pilzsporen.
Somit ist das Myzel eine einzigartige Einheit, die an der Verteilung, Fütterung und Vermehrung von Pilzen beteiligt ist.

Wofür ist Myzel?

Der Hauptzweck der Thalluszucht ist es, essbare Pilze ernten. Sobald die Leute bemerkten, dass die Hyphenaggregationen die Funktion der Fortpflanzung erfüllen, begannen sie, Teile von wilden Champignons für die Zucht zu Hause zu verwenden. Ein solches Produkt ergab jedoch keine hohe Ausbeute.

Im Laufe der Zeit wurde versucht, reine Pilzkulturen zu züchten, um deren Ertrag und Nachhaltigkeit zu steigern. Ende des 19. Jahrhunderts gelang es Frankreich, eine solche Champignonkultur auf einem speziellen sterilen Substrat zu züchten.

Das gewachsene Myzel zeigte ausgezeichnete Wachstumseigenschaften. Mit der Technologie der Gewinnung von Thallus im Labor wurde es möglich, Zuchtpilze im industriellen Maßstab herzustellen.

So erhalten Sie ein hochwertiges Myzel

Bevor Sie mit dem Züchten von Pilzen beginnen, müssen Sie wissen, wo Sie das Myzel bekommen. Das hochwertigste Myzel bekommen in Labors. Dieses Produkt kann in Fachgeschäften mit guten Bewertungen gekauft werden.

Falls gewünscht, kann das Myzel auch zu Hause gezüchtet werden, wobei das Substrat entsprechend vorbereitet wird und eine angenehme Umgebung und Hygiene gewährleistet wird. Die Umsetzung dieser Idee ist durchaus möglich.

Chopik aus Holz mit Myzel in Originalverpackung
Die Hauptvoraussetzung für den erfolgreichen Anbau von Pilzen zu Hause - Einhaltung von Temperaturvorschriften, Licht und Sauberkeit.

Das Erhalten von Myzel mit eigenen Händen ist eine geeignete Möglichkeit für Anfänger, Pilze zu züchten, da es die Möglichkeit bietet, die Methode in kleinen Mengen und ohne großen Aufwand auszuprobieren.

Merkmale der wachsenden Technologie

Die Technologie des Wachstums von Myzel zum Züchten von Champignons, Austernpilzen, beinhaltet wiederum die sequentielle Durchführung mehrerer Verfahren.

Die erste Methode zur Gewinnung von Reinkultur von Champignonsporen Es wird immer noch häufig zur Kultivierung von hochwertigem Myzel verwendet, das als Uterus bezeichnet wird. Diese Methode ermöglicht Ihnen den Anbau von reinen, starken Feldfrüchten, die eine gute Ernte erzielen und hervorragende Eigenschaften aufweisen.

Die Hauptaufgabe des Pilzzüchters bei der Gewinnung von Uterustallus ist es, Aufrechterhaltung aseptischer Bedingungen um die Kultur nicht mit in der Umwelt vorhandenen Mikroorganismen zu infizieren. Die Einhaltung dieser Regel sichert ein Qualitätsprodukt mit hervorragenden Geschmackseigenschaften.

Die Einhaltung der aseptischen Bedingungen sichert eine hohe Ertragsqualität.

Auf das Substrat, ein steriles Nährmedium, werden reife Sporen oder Teile des Fruchtkörpers gepflanzt Würze-Agar, Haferflocken- oder Karotten-Agar.

Das Medium wird in Reagenzgläsern vorbereitet und nach dem Aushärten mit einem sterilen Instrument, das ein Draht oder eine Nadel mit einer Schleife am Ende sein kann, in das Medium kulturiert. Zur Aufrechterhaltung der Sterilität werden alle Manipulationen durchgeführt. über dem Feuer.

Die Röhrchen werden mit einem sterilen Wattestopfen verschlossen und bei konstanter Temperatur gelagert. ungefähr 24 Grad innerhalb von 2 Wochen vor der Bildung eines vollwertigen Myzels. Die königliche Kultur in Reagenzgläsern kann lange bei einer Temperatur gelagert werden 1-2 grad mit periodischer Nachsaat (1 Mal pro Jahr), um die guten Eigenschaften des Myzels zu erhalten.

Der nächste Schritt ist Saatgut erhalten aus Kompost oder Getreide Myzel. Der Kompost von höchster Qualität wird aus folgenden Bestandteilen hergestellt:

  • Mist, vorzugsweise Pferd oder Kuh;
  • Stroh;
  • Gips;
  • Kreide;
  • Harnstoff;
  • Superphosphat;
  • Alabastermehl.
Es ist zweckmäßig, vorgefertigten Kompost als Substrat für die Aussaat zu verwenden.

Praktisch als Substrat zu verwenden fertiger Kompost. Es wird in ein Drei-Liter-Glas für 2/3 des Volumens gegeben, in der Mitte eine Vertiefung machen, die Gläser mit einem Metalldeckel mit einem Loch von 2-3 cm in der Mitte rollen. Das Loch wird mit einem Wattestopfen und sterilisierten Behältern verschlossen.

Unter aseptischen Bedingungen wird das Uterusmyzel durch ein Loch im Deckel in die Komposthöhle gepflanzt, das nach dem Eingriff wieder geschlossen wird. Die Kultivierung des Saatmyzels erfolgt ähnlich wie die der Gebärmutter.

Für den Anbau von Pilzen zu Hause ist es bequem zu bekommen Getreide-Myzel. Dazu ist es wichtig, das Getreide richtig vorzubereiten:

  1. Das Getreide in Wasser im Verhältnis 1: 1,5 30-60 Minuten kochen und abkühlen lassen.
  2. Das Getreide abtrocknen, in Gläser oder Polypropylenbeutel füllen und halbieren.
  3. Sterilisieren Sie die vorbereiteten Materialien.
  4. Aussaat von Myzel, wie es bei Kompost der Fall ist.
Reine Kultur hat das Aussehen einer weißen, flauschigen Blüte ohne grüne oder braune Flecken. Fertig gesätes Myzel wird verwendet, um die Ernte von Pilzen auf Substraten zu züchten.

Die Herstellung von hochwertigem Myzel erfordert ein gewisses Können und eine sorgfältige Vorbereitung der Bedingungen. Aus diesem Grund ist es am besten, eine kleine Menge Getreide anzubauen und das erste Getreide zu ernten, bevor Sie sich an die Arbeit machen. Die gesammelten Erfahrungen werden sehr nützlich sein und es Ihnen ermöglichen, alle Vor- und Nachteile eines Projekts zum Züchten von Pilzen zu bewerten.

Sehen Sie sich das Video an: Pilze von unten betrachtet, so sieht Pilzmyzel aus ! (November 2019).

Загрузка...