Über die Farm

Wie man Trauben pflegt

Trauben sind eine echte Dekoration des Gartens. Aus seiner grünen Rebe ergibt sich eine prächtige Laube. Das ästhetische Vergnügen, die schicken Trauben zu bewundern, weicht nicht weniger angenehmen Gefühlen beim Verzehr von Beeren. Bevor Sie jedoch saftige Beeren genießen können, müssen Sie einen Weinberg pflanzen. Dann kümmere dich um ihn, forme die Büsche, pflanze und vermehr dich. Überlegen Gar nicht! Pflege ist ziemlich einfach.

Pflege der Trauben im Frühling und Herbst

Die Agrartechnologie dieser Kultur ist einfach, aber es gibt noch einige Nuancen, die den Ertrag beeinflussen.

Das richtige Strumpfband für Anfänger

Die richtige Pflege beginnt mit dem Strumpfband. Der Weinstock, ob mittelgroß oder stark gewachsen, kann sich nicht normal auf der Oberfläche des Bodens entwickeln, daher ist er gebunden. Bevor Sie das Strumpfband halten, müssen Sie die zu befestigenden Zweige identifizieren. Dies sollten bewaldete Reben sein, keine grünen Triebe.

Es gibt verschiedene Arten von Strumpfbändern, von denen jede nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile hat.

  • Wenn die Rebe senkrecht nach oben gestellt wird, kommt es zu einer starken Entwicklung der oberen Augen und zu einem schwachen Wachstum sowie zu einer fehlenden Blüte der unteren Triebe. Infolge eines solchen Strumpfbandes wird die Basis des Busches freigelegt, und der obere Teil des Busches wächst intensiv, was seine Platzierung auf dem Gitter erschwert. Darüber hinaus ist das Beschneiden von Zweigen und der Schutz der Pflanze für den Winter kompliziert. Daher wird empfohlen, diese Methode nur zu verwenden, wenn dies unbedingt erforderlich ist.
  • Die Rebe senkrecht nach unten fixieren es wird in langärmeligen und hochstämmigen Sträuchern verwendet. Der Nachteil dieser Methode ist die falsche Lage des Hauptteils des Grünwuchses, der das Wachstum junger Triebe übertönt.
  • Kippen Sie nach oben verstärkt das Wachstum der unteren Triebe und dämpft leicht die Entwicklung des oberen Teils der Rebe. Die Nachteile dieser Technik sind die gleichen wie die des vertikal oberen Strumpfbandes, aber die Zunahme um ein Jahr ist gleichmäßiger verteilt.
  • Horizontales Strumpfband Versorgt die Augen und Triebe auf allen Ebenen der Rebe mit gleichmäßiger Energie. Der Strauch ist gut belüftet, von der Sonne beleuchtet, das Wachstum ist gleichmäßig über das Spalier verteilt. Diese Option gilt als die am meisten bevorzugte und erfreut sich großer Beliebtheit bei Industriellen und Gärtnern. Praktisch keine Nachteile, außer dass es eine kleinere Bürstenformation an der Basis der Trauben gibt.
  • Strumpfbandbogen stimuliert die Entwicklung des mittleren Teils der Rebe. Das einjährige Wachstum entwickelt sich nicht gleichmäßig, so dass dieses der horizontalen Fixierung der Zweige unterlegen ist.
  • Befestigung der Rebe in Form eines Rings stimuliert das Wachstum des mittleren Teils der Rebe, wodurch die bogenförmige Methode wiederholt wird. Der Loopback verstärkt jedoch die Mängel im Wachstum und in der Kahlheit der Buschbasis.
  • Oft, wenn das Strumpfband die kombinierte Methode verwendet. Typischerweise wird diese Methode verwendet, um ein einjähriges Wachstum zu erzielen, um es zu verwurzeln und anschließend auszuschiffen.
Das erste Strumpfband wird nach Erreichen der Triebe von 50 cm hergestellt. Es sind insgesamt 3-4 Verfahren erforderlich, nach denen der Busch nicht wesentlich anwächst, was bedeutet, dass die Notwendigkeit zum Befestigen der Rebe verschwindet.
Strumpfbandtrauben werden im ersten Lebensjahr benötigt

Gebüschbildung in den ersten und folgenden Jahren

Bevor Sie sich mit den Trimmregeln vertraut machen, sollten Sie sich mit den Grundprinzipien dieses Verfahrens vertraut machen. Im ersten Jahr nach dem Pflanzen wachsen die Sämlinge eine starke und gesunde Rebe (Schulter). Im Herbst wird es nicht geschnitten, es wird für die Zukunft der gesamte Nährstofffluss und die anschließende Verteilung der Triebe sein.

Von der Schulter im nächsten Jahr der Entwicklung der jungen Sprossen. Im Herbst beim Beschneiden die 3 stärksten Äste (Ärmel) lassen. Der Abstand zwischen den Armen, die sich aus den oberen Knospen entwickeln, sollte nicht mehr als 80 cm betragen. Am Ende der Saison werden sie beschnitten.

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Weinstock zu formen. Üblicherweise werden sie in abdeckende und unbedeckte unterteilt. Die erste Gruppe umfasst Cordon- und Fächerformteile, und die zweite Gruppe besteht aus Standard- und Bowline-Trimmschemata.

Es ist notwendig, ab dem ersten oder zweiten Jahr der Bäumchenentwicklung nach dem Pflanzen einen Strauch zu formen und für 3-6 Jahre fortzufahren. Die Dauer der Arbeiten an den Stämmen wird von den biologischen Merkmalen der Sorte und dem Klima der Region bestimmt.

Die Büsche zu formen ist notwendig, um eine gute Ernte zu erzielen.

Guyo beschneiden

Bezshtambovaya Moulding ist besser geeignet für Regionen mit einem rauen Klima, es ist auch im Sommer möglich. Die Essenz der Methode liegt in der Kultivierung im ersten Jahr eines starken Triebs, gefolgt von einem Beschneiden im Herbst. Von der Oberfläche des Bodens und über der Impfstelle sollten 2 Augen übrig bleiben (oder 3 zur Versicherung). Im zweiten Jahr werden aus den Augen gewachsene Triebe wie folgt geschnitten:

  • die erste ist kurz mit 2-3 Augen und bildet anschließend einen Substitutionsknoten;
  • zweite lange, eine Fruchtrebe bildend.

Im Frühjahr wird die Rebe horizontal an das Gitter gebunden. Nach der Ernte im Herbst müssen Sie die Fruchtrebe unter einem Zweig entfernen, was zu zwei jungen Trieben führt. In den folgenden Jahren wiederholt sich das Prinzip des Formens.

Guyot-Rebschnitt

Fächerformung für eine großartige Ernte

Diese Methode eignet sich für Regionen mit schwierigen klimatischen Bedingungen. Sie unterscheidet sich von der Guyot-Methode dadurch, dass 3-6 Ärmel an der Schulter und manchmal mehr vorhanden sind. Die Reben sind auf einem Gitter in Form eines Fächers festgebunden, von dem der Name der Formmethode stammt. Abhängig von der Länge der Ärmel können Äste auf verschiedene Arten modelliert werden:

  • ein- oder mehrstufig;
  • einseitig oder doppelseitig;
  • kurze oder lange Ärmel;
  • Standard oder Pinless.

Die ersten beiden Jahre ist der Busch sowie nach der Methode von Guyot gebildet. In der dritten Staffel werden für die Schaffung von Ärmeln genommen. Das Hauptziel ist es, 2 Triebe auf jeder Rebe zu züchten. Im Herbst werden die gewachsenen Zweige auf die Länge des Ärmels geschnitten, jedoch nicht weniger als 50 cm, und dann in Form eines Fächers an ein Gitter gebunden.

Lüfter 4 und 6 Schlauchranken

Unabhängig von der gewählten Trimmmethode wird empfohlen, wichtige Regeln einzuhalten:

  • Wunden auf beiden Seiten der Schulter sind verboten;
  • aufgeweckte Knospen in einem Abstand von 60-70 cm von der Bodenoberfläche sollten herausgebrochen werden (oberhalb dieses Wachstumspunkts beginnt die Bildung);
  • Die Schulterneigung sollte einen Winkel von ca. 30 ° haben, damit die Rebe nicht reißt und sich nicht zum Boden neigt.
  • Federstrumpfband horizontal ausführen.

Sprühen und gut gießen

Die Einhaltung der Regeln der Landtechnik schützt nicht vor der Entstehung typischer Krankheiten und Schädlingsbefall, so dass viele Gärtner darauf zurückgreifen, die Büsche mit Spezialpräparaten zu besprühen. Manchmal sind die Behandlungen die einzige Garantie für die Sicherheit der Ernte.

Die köstlichsten Kultursorten sind besonders anfällig für Infektionen und Insektenbefall. Langer Regen kann auch Beeren schädigen. Und bei hohen Temperaturen und hoher Luftfeuchtigkeit entwickelt sich der Pilz recht schnell.

Die Auswahl an modernen Medikamenten gegen Krankheiten und Schädlinge ist sehr groß, aber manchmal reicht es aus, mit den üblichen Mitteln zu arbeiten: Bordeaux-Flüssigkeit oder Kupfersulfat-Lösung. Bei der Verwendung von komplexen Fungiziden kann gegen mehrere Arten von Pilzinfektionen schützen. Unter Gärtnern ist Topaz ein beliebtes Medikament, das gefährliche Krankheiten wie Mehltau und Oidium vorbeugt.

Wartungsarbeiten sollten im Frühjahr durchgeführt werden. Das Sprühen ist für den Abend geplant. Der Strauch wird von oben nach unten verarbeitet, dann ist die Pflanze besser mit der verwendeten Zusammensetzung gesättigt. Wiederholte Prozedur wird vor der Blüte durchgeführt. Bewährtes Medikament Strobe.

Nach dem Blühen der Trauben ist es wichtig, Zeit zu haben, um das Fungizid zu sprühen. Sobald die Beeren die Größe von Erbsen haben, müssen Sie die Büschen-Bordeaux-Mischung (kolloidaler Schwefel, Kupferchloroxid) verarbeiten, aber dieses Mal darf nur der Pinsel gesprüht werden.

Zum Sprühen und Gießen sind Trauben in allen Wachstumsphasen erforderlich

Insgesamt werden für die Saison 4 vorbeugende Behandlungen durchgeführt. Wenn Anzeichen von Krankheiten oder Insekten festgestellt werden, wird die Behandlung nach 2 Stunden nach Regen durchgeführt oder die Büsche werden zyklisch besprüht.

Die Trauben nicht so oft gießen, aber reichlich. Sollte von der Bodenfeuchtigkeit geleitet werden. Sie sollten nicht in Wasserprozeduren verwickelt werden, ein Überschuss an Feuchtigkeit verursacht die Entwicklung von Pilzen. Die Trauben müssen nach dem Einpflanzen der Setzlinge, vor der Blüte und im Herbst nach der Ernte besonders gut gegossen werden.

Top Dressing und seine Bedingungen

Eine sich intensiv entwickelnde Rebe muss mit einer Nährstoffmischung gefüttert werden. Während der Vegetationsperiode werden folgende Düngemittel verwendet:

  • vor dem Öffnen der Büsche nach dem Überwintern werden sie mit einer Lösung gegossen (20 g Superphosphat, 10 g Ammoniumnitrat, 5 g Kaliumsalz pro Pflanze werden pro Eimer Wasser entnommen);
  • 10-14 Tage vor Blühbeginn wird das Futter aus den gleichen Bestandteilen und Anteilen eingeführt;
  • Wenn grüne Beeren die Größe einer Erbse erreichen, wird der Boden mit Superphosphat und Kaliumsalz gedüngt (in diesem Stadium werden keine stickstoffhaltigen Substanzen verwendet).
  • Nach dem Sammeln der Trauben werden die Büsche mit Kaliumsubstanzen gefüttert, um die Winterhärte der Ernte zu erhöhen.
Anstelle von Mineralstoffen sollten Lösungen auf der Basis von Mist oder Vogelkot als Frühlingsdressing verwendet werden.

Um den Boden mit Mikronährstoffen anzureichern, wird empfohlen, alle 3 Jahre Gülle in Kombination mit Holzasche, Superphosphat und Ammoniumsulfat zu verwenden. Die Mischung wird gleichmäßig auf der Oberfläche des Bodens verteilt, wonach die Parzelle ausgegraben wird. Die Herbstarbeiten zur Bodendüngung nehmen je nach Sandgehalt zu (Sandtyp - 1 Mal in 2 Jahren, Sand - jährlich).

Zuchttop Dressing für Trauben

Schutz für den Winter und Schutz vor Frühlingsfrösten

Trauben gehören zu den Kulturen, die für ein gemäßigtes Klima besser geeignet sind. Dank der Bemühungen der Züchter war es jedoch möglich, Sträucher in Regionen mit ungünstigen Wetterbedingungen zu züchten. Wenn die Sorte wenig frostbeständig ist oder die Wintertemperaturschwelle unter 15 ° sinkt, wird im Herbst daran gearbeitet, einen Schutz zu schaffen, der die Pflanze vor dem Einfrieren schützt.

Es ist unmöglich, die Wetterveränderungen vorherzusagen, daher bereiten die Winzer Stecklinge für die Winterlagerung im Herbst vor. Im Falle des Todes des Busches besteht die Möglichkeit, die Sorte für den weiteren Anbau aufzubewahren.

Alle Trauben werden herkömmlicherweise in Gruppen eingeteilt, die den Grad der Frostbeständigkeit der Pflanzen anzeigen:

  • 1. Gruppe - Frostbeständigkeit von -25 ° bis -28 ° (die Vitalität der Augen beträgt 80-100%);
  • 2. Gruppe - von -23 ° bis -27 ° (Augen sparen bis zu 60-80%);
  • 3. Gruppe - von -18 ° bis -22 ° (Augen sparen bis zu 40-60%);
  • Die 4. und 5. Gruppe liegen zwischen -13 ° und -17 ° (der Indikator für die Erhaltung der Augen ist sehr niedrig).
Vorbereitung der Trauben für den Schutz

Wählen Sie angesichts der Sorte, die zu einer bestimmten Gruppe gehört, eine der geeigneteren Schutzmethoden:

  • mit Hilfe von Schildern und Holzbrettern, gefolgt von Erde in Pulverform;
  • die Methode, die Rebe in einen vorbereiteten Graben einzutragen (eine Bodenschicht von 15 bis 30 cm, abhängig von der Widerstandsgruppe);
  • Einwickeln mit Kunststofffolie;
  • Wärmebeutel mit Zucker oder Mehl;
  • wickeln Sie Agrofaser-Reben.
Bei der Verwendung von Agrofasern ist zu berücksichtigen, dass das Material nur vor Herbst- oder Frühlingsfrösten schützen kann. Bei der Erstellung eines Winterquartiers wird empfohlen, diese Option mit Holzschildern oder gemahlenem Puder zu kombinieren.

Es besteht keine Notwendigkeit, sich mit der Arbeit der Verwitterung der Rebe zu beeilen oder zu verschärfen: Bei frühzeitiger Umhüllung besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Zweige platzen, und die Arbeit auf eine spätere Zeit zu verlagern ist mit dem Einfrieren einiger Teile oder des gesamten Busches mit einem starken Temperaturabfall behaftet.

Weinberg-Impfung

Von den vielen Pfropfmethoden haben Gärtner die folgenden Möglichkeiten.

Tischplatte

Es ist notwendig, in der Zeit von Februar bis März zu impfen. Das Verfahren wird unter Umgebungsbedingungen mit Sterilität durchgeführt. Eine Woche vor der Operation werden die Stecklinge aus der Lagerstätte entnommen und zur Desinfektion einige Minuten in einer schwachen Kaliumpermanganatlösung eingeweicht. Anschließend werden die Stecklinge in feuchtes Hessisch gewickelt und bei einer Temperatur von 10-15 ° gelagert.

Allmähliche Veredelung der Tafeltrauben

Der Bestand wird 10 Tage vor der Impfung hergestellt. In der Regel wird der stärkste Sämling ausgewählt. Das Wurzelsystem ist auf 10-15 cm gekürzt und die Brühe dreht sich mit einem feuchten Tuch und wird bei einer Temperatur von 10-15 ° gelagert.

Der Vorgang des Verbindens des Wurzelstocks mit dem Implantat erfolgt schnell, so dass mehr Feuchtigkeit in den Geweben der Rohlinge erhalten bleibt.

Die Andockstelle kann fest verbunden oder mit Klebeband fixiert werden. Ideale Voraussetzungen für die Anreicherung der beiden Teile sind mit einem Formschnitt geschaffen, der Schlitze bildet. Wenn sie angedockt sind, sind sie eng miteinander verbunden und bilden ein einziges Gefäßsystem, durch das die Bewegung der Nährstoffe wiederhergestellt wird.

Wie man eine Übung einflößt

Die Basis wird so nah wie möglich am Boden und mit ausreichender Dicke genommen. Darin wird mit einem Bohrer ein Loch gemacht, dessen Durchmesser dem verwendeten Schnitt entspricht. Unmittelbar nach dem Bohren wird ein eingeweichter und abgestreifter Schnitt angebracht. Die Andockstelle wird mit Wachs oder Ton fixiert. Unten ist ein einfaches Diagramm.

Aufteilungsmethode

Auf diese Weise implantieren sie die letztjährige oder ältere Flucht sowie den Stamm einer einjährigen grünen Rebe. Die Impfstelle ist zwischen dem zweiten und dritten Knoten eingeplant, ein Längsspalt von ca. 3 cm ist hergestellt.

Der vorbereitete Schnitt wird in die Bestattung eingeführt und vorsichtig mit dem Transplantat verbunden, wonach er angefeuchtet wird. Eine wichtige Bedingung für das Überleben ist das Temperaturregime von 22-26 °. Der Eingriff erfolgt mit desinfizierten Instrumenten und schnell, um ein Austrocknen des Arbeitsmaterials zu verhindern.

Traubensplitting

Der Weg zum Buschstumpf

Die Arbeit erfolgt im Frühjahr zu Beginn der Saftbewegung (bis Mai). Die Essenz des Verfahrens besteht darin, die alte Rebe zu entfernen, indem sie abgeschnitten wird und am Schnitt (2-3 cm Tiefe) ein Spalt entsteht, in den 1-2 Transplantate eingesetzt werden.

Lager auf der Baustelle mit Bindfaden zu fest anziehen und die Verbindung mit Wachs füllen oder mit Ton versiegeln. Über den Keller Deckfolie und alles mit Erde bedeckt. Nach der Entwicklung der ersten Triebe kann der hügelige Teil geharkt werden.

Fortpflanzungsmethoden von Vine

Die Fortpflanzung erfolgt durch Stecklinge, Transplantate mit Stamm und Schichtung. Samen werden nur zur Zucht verwendet. Gewachsene Sämlinge entwickeln sich schlecht und produzieren kleine Beeren, die keinen guten Geschmack haben. Für die Sammlung von genetischem Material sind Samen jedoch von echtem Wert.

  • Stecklinge können jederzeit aus dem Busch geschnitten werden, die günstigste Zeit ist jedoch der Herbst. Es gibt viele Möglichkeiten, Rohlinge aufzubewahren, anschließend zu wurzeln und im Freiland zu pflanzen. Das Einpflanzen von Setzlingen im Frühjahr hat Vorteile gegenüber dem Einpflanzen im Herbst, da der Tschubuk im Sommer und in der warmen Herbstsaison Zeit hat, stärker zu werden und Winterfröste ohne großes Risiko zu überstehen. Während ein schwacher junger Trieb anfällig für Einfrieren oder Schäden durch typische Krankheiten ist.
  • Die Methode des Pfropfens mit dem Stamm sieht vor, dass ein alter Weinstock gesägt und das Schnittgut berührt wird. Ein etablierter Trieb beginnt sich schnell zu entwickeln und tritt bereits in der zweiten Saison in die Phase der Fruchtbildung ein.
  • Schicht bedeutet eine Wahl auf den Trauben des jährlichen Triebs, sich im unteren Teil entwickelnd und es im späten Herbst in ein Loch fallend, dessen Tiefe ungefähr 25-30 cm ist. Die Spitze der Rebe mit einer Mischung aus fruchtbarem Boden und Mist oder Kompost bestreuen. Im Frühjahr erhielt Prikopannoy Otvodki einen vollwertigen Busch, der neue Triebe entsprechend der Anzahl der Knospen entwickelt. In der folgenden Saison, im Frühjahr, werden die Rebstöcke aus den Stecklingen an einen festen Platz umgepflanzt.
Die häufigste Vermehrungsmethode von Trauben - Stecklinge

Jagen

Das Prägen ist ein Verfahren zum Entfernen der Spitzen eines wachsenden Triebs mit Laub. Der Zweck der Operation ist die Umverteilung der Nährstoffe zwischen allen Organen der Rebe, während die Wachstumsprozesse um 3-4 Wochen verlangsamt werden.

Mindestens 16 gesunde und gut entwickelte Blätter verbleiben an der Rebe. Eine kurze Schnittmethode mit nur 5 über der Bürste verbleibenden Blättern liefert der Pflanze nicht genügend Mikronährstoffe. Und richtiges Jagen regt die Bildung großer Trauben und Beeren an, die zeitnahe Reifung von Früchten und Weinreben an den Substitutionsknoten.

Bedingungen des Verfahrens:

  • an den Sträuchern früher Sorten erfolgt die Entfernung der Spitzen in den zwei bis drei Jahrzehnten des Julis;
  • Die Operation wurde für mittlere Sorten Anfang August empfohlen.
  • Pflanzen mit langer Vegetationsperiode sollten Ende August oder Anfang September entfernt werden.

Wenn Sie die Feinheiten des Weinanbaus kennen, können Sie auf Ihrer Website mehrere Büsche verschiedener Sorten anbauen, auch für Anfänger. Особую радость испытывает любой садовод, когда снимает щедрый урожай, которым с гордостью можно похвастать перед друзьями или соседями.

Sehen Sie sich das Video an: Tafeltrauben - Anbau, Pflege, Schnitt, Sortenwahl, Krankheiten und Schädlinge (November 2019).

Загрузка...