Über die Farm

Wie und was man zu Hause eine Zitrone füttert

Zu Hause einen Zitronenbaum zu züchten ist nicht schwierig. Eine wunderschöne exotische Pflanze schmückt nicht nur den Innenraum, sondern sättigt die Raumluft mit Phytonciden und liefert eine vitaminreiche aromatische Frucht für den Tee. Aber damit sich die Zitrone entwickelt und Früchte trägt, muss eo gefüttert werden.

Warum braucht Zitrone zusätzliche Nahrung?

Zu Hause werden in der Regel Hybridsorten angebaut, die speziell von Züchtern für das Wachstum und die Entwicklung auf der Fensterbank oder in einem warmen, gut beleuchteten Raum hergestellt werden. Das Wurzelsystem eines durchschnittlich großen Baumes ist etwa 40-mal kleiner als das von Gewächshauszitronen. Daher muss Zitrone für ein normales Wachstum und Früchte von außen Nährstoffe erhalten, und zwar nicht regelmäßig, sondern regelmäßig.

Auf den Zweigen einer Zitrone können sich gleichzeitig Blumen, Eierstöcke, unreife und reife Früchte befinden. Das heißt, das Wurzelsystem sollte den Baum mit einer großen Menge an Nährstoffen versorgen. Andernfalls färben sich die Blätter gelb und fallen ab, die Triebspitzen trocknen aus, die Früchte werden klein, grob und fallen häufig im unreifen Zustand ab.

Sofort nach dem Erscheinen einiger Blätter ist eine Zitronenfütterung erforderlich.

Wie man zu Hause Dünger für Zitrone macht

Da die Zitronenwurzel nicht sehr groß ist, kann sie nicht mit Düngemitteln überladen werden. Zitrone mag häufig, aber nicht reichlich gießen und düngen. InWährend der Frühlings- und Sommerfrucht und des aktiven Wachstums von etwa Anfang März bis Mitte Herbst sollten die Pflanzen alle zwei Wochen und den Rest der Zeit - einmal im Monat - gedüngt werden. Genauer gesagt müssen die Häufigkeit und die Menge der Fütterung in Abhängigkeit vom Zustand der Pflanze, ihrer Größe und der Anzahl der darauf befindlichen Früchte unabhängig voneinander ermittelt werden.

Im Hinblick auf die Düngung von Zitrusbäumen ist es wichtig zu bedenken, dass Sie diese nicht überfüttern können. Überschüssiger Dünger beeinträchtigt den Zustand der Pflanzen nicht minder - das Wachstum verlangsamt sich, die Blüten fallen ab und die Fruchtbildung stoppt.

Welche Art von Dünger braucht Zitrusbäume?

Wie lässt sich genau bestimmen, ob die Zitrone derzeit gefüttert werden muss und welche Substanzen fehlen, um gesund zu werden und gute Erträge zu erzielen? Es stellt sich heraus, dass dies nicht schwierig ist - es ist notwendig, die Blätter, Seitentriebe und Früchte sorgfältig zu beobachten. Wenn die Blätter gelb werden, sich verziehen, ihren Glanz und Glanz verlieren, die Triebspitzen austrocknen, die Blüten und unreifen Früchte abfallen, was bedeutet, dass die Pflanze hungert.

Die grundlegendsten Substanzen, die Zitrone benötigt, sind Phosphor, Stickstoff und Kalium. Außerdem sollten gelegentlich Eisen, Schwefel, Kupfer, Magnesium, Zink und Bor zugesetzt werden. Stickstoff sollte doppelt so hoch sein wie Phosphor und Kalium.

Eine Art von Dünger für Zitronen und Zitrusfrüchte

Wie wirkt sich der Mangel an jeder Substanz auf die Zitrone aus?

Stickstoff - trägt zum vollen Wachstum und zur Entwicklung der Pflanze bei, ihr Mangel führt zu Wachstumsverzögerungen, Depressionen. Auf alten Blättern erscheinen gelbe Flecken, und dann färben sie sich vollständig gelb, die jungen Blätter färben sich blassgrün, die Früchte sind sehr klein, der Ertrag ist gering.

Phosphor. Sein Mangel führt zu Stoffwechselstörungen, die Blätter werden stumpf, verlieren ihren Glanz, die Früchte - raue, sehr dichte, hässliche Form.

Kalium - auch eines der wichtigsten Spurenelemente; Der Mangel an Kaliumsalzen führt zu einer abnormalen Zunahme der Blattgröße und dem Auftreten einer ausgeprägten Faltung. Die Pflanze hemmt das Wachstum stark, die Blätter fallen während der Blüte, da nicht genügend Nahrung vorhanden ist, die Ernte gering ist, die Früchte klein sind und die Haut sehr dünn ist. Bei erhöhter Bodenfeuchtigkeit bildet sich klebriger Tau auf den Blättern.

Eisen. Das Fehlen dieses Elements führt zur Entwicklung von Chlorose - die Blätter werden allmählich blass, dunkle Streifen erscheinen auf ihnen, die Früchte werden auch blass, ihr Wachstum verlangsamt sich, sie fallen in einem unreifen Zustand ab. Die Triebspitzen bekommen keine Nahrung und trocknen aus.

Schwefel, Mangan, Bor, Kalzium, Kupfer - das Fehlen dieser Spurenelemente beeinflusst den Zustand der jungen Blätter und Triebe, den Ertrag und die Qualität der Früchte. Kalziummangel - die Blätter werden eingewickelt und abgesenkt, die Scheitel junger Triebe verfärben sich.

Mangan fehlt das stark ausgeprägte Muster der Adern auf den blassen Blättern. Ein längerer Kupfermangel in der Nahrung führt zu einem ständigen Verfall des oberen Teils der Krone. Aus dem Mangel an Bor beginnen sich die Blätter zu kräuseln, blass, an einigen Stellen treten Wasserflecken auf, die Adern reißen und trocknen aus. Dunkle Flecken und Teerklumpen erscheinen auf Zitronenfrüchten.

Richtige Düngung und Düngung helfen dem Baum, viel schneller Früchte zu tragen.

Nährstoffquellen in der Zeit des aktiven Wachstums und der Fruchtbildung

Zitrone - ein immergrüner Baum, der sein ganzes Leben lang wächst. Deshalb muss die Pflanze regelmäßig gefüttert werden. Indoor-Zitrone reagiert in der Regel sehr gut auf alle Arten von mineralischen und organischen Düngemitteln, kann jedoch auf keinen Fall gleichzeitig angewendet werden, da dies der Pflanze mehr schaden als helfen kann.

Es wird empfohlen, die Einführung von organischen Stoffen und Mineralien durch das Erscheinen des Baumes abzuwechseln, um zu bestimmen, welches Element im Moment benötigt wird.

Wie bereits erwähnt, ist die aktive Phase der Entwicklung und des Wachstums eines Zitronenbaums von März bis September. Zu dieser Zeit haben die Zweige alles - von Blumen bis zu reifen Früchten. Daher werden in diesem Zeitraum komplexe Düngemittel am relevantesten sein. Anfänger Gärtner sind besser dran, fertige, dosierte, komplexe Futtermittel zu kaufen und die Anweisungen zu befolgen, wie man sie auf den Boden aufträgt.

Mineralgranulationsdünger für Zitrone

Außerdem können Sie zu Hause sehr einfach mit den verfügbaren Mitteln die Zitrone düngen:

  • Stickstoffquellen - schlammige oder zerstampfte Blätter von Quinoa; Sie werden durch Mutterboden in Töpfen mit Zitrone ersetzt. Wenn Sie Salpeter bevorzugen, müssen Sie die Pflanze mit einer 0,5% igen Lösung gießen.
  • Phosphor - Eine gute Quelle ist die Tischlerei (Knochenkleber); 2 g Kleber mit 1 l Wasser mischen und 30 Minuten kochen lassen, abkühlen lassen, die Zitrone einschenken, nach einer halben Stunde den Boden gut auflockern; Es ist gut, der Aufschlämmung während der Fermentation Superphosphat zuzusetzen (50 g pro 10 l) und diese Lösung dann zuzuführen.
  • Calcium + Phosphor + Kalium - Gewöhnliche Holzasche dient als vollständiger Zitrusdünger, die Norm ist 1 EL. Löffel auf 1l Wasser;
  • Teeblätter und Kaffeesatz enthalten viele nützliche Spurenelemente - Magnesium, Kalium, Kalzium, Phosphor, Mangan, Kupfer, Eisen; Natürlich ist ihre Anzahl nicht ausreichend für eine gute Ernährung des Baumes, aber da ein Hilfsverband durchaus geeignet ist, müssen Sie nur darauf achten, dass keine schwarzen Mücken anfangen;
  • nicht starke Lösung von Kaliumpermanganat Gleichzeitig füttert es die Pflanze und desinfiziert den Boden. Sie müssen nur nachts gegossen werden, da die Lösung im Sonnenlicht schnell blass wird und an Kraft verliert.
  • organische Düngemittel - Mist-, Hühner- oder Taubenmist, der mit Wasser verdünnt und 10 Tage lang fermentiert werden muss, und dann Wasser hinzufügen, das auf eine niedrige Konzentration gebracht wird, und die Pflanzen gießen; Es ist zu berücksichtigen, dass Frischmist nützlicher ist, da er durch die Fermentation mit Stickstoff angereichert wird.

Natürlich können Sie speziell abgestimmte komplexe Düngemittel für Zitrusfrüchte kaufen - für Anfänger wird es einfacher sein, die Gesundheit von Haustieren zu überwachen.

Blutwasser nach dem Waschen von Fleisch, Fisch oder Geflügel oder nach dem Aufgießen von Unkraut (Unkrautgras wird mit Wasser übergossen und 10 Tage lang infundiert) ist ein fertiger, ausgewogener Dünger, der mit allen nützlichen Substanzen gesättigt ist.
Alle Düngemittel und Düngemittel, die auf Zitrone aufgetragen werden, sollten sorgfältig abgewogen und in der richtigen Konzentration verdünnt werden.

Optimale Düngerausbringung

Wenn Sie also einen gesunden Baum züchten und stabile Erträge erzielen möchten, müssen Sie das ganze Jahr über für die Zitrone sorgen. die notwendige Häufigkeit der Verbände beachten:

  • März - 1 Mal in 10 Tagen, um die Aufschlämmung (100 g pro 1 l) + 5 g Superphosphat pro 1 l Wasser zu gießen;
  • April - 3 Ergänzungen - Superphosphat (5g x 1l), Kaliumsulfat (3g), ein Komplex von Mikroelementen (1g x 1l);
  • Mai - Harnstoff (1,5 g), Superphosphat (5 g), Komplexdünger (1 g);
  • Juni - Harnstoff (1,5 g), Kaliumsulfat (3 g), Superphosphat (5 g);
  • Juli - Hühner- oder Taubenkot (Aufschlämmung 40 g Trockenmasse pro 1 Liter Wasser), Borsäure (0,2 g h1l - Blattspitzen-Dressing), Aufschlämmung;
  • August - Mangansäure-Kalium (0,2% ige Lösung), ein Komplex von Mikroelementen;
  • September - Februar - einmal im Monat für 1 g Komplexdünger mit Mikroelementen.
Wann?AlsWie viele gr. auf 1 Liter Wasser
FebruarPferdemistinfusion100
Superphosphat5
Pferdemistinfusion100
MärzFertiger Mineralienkomplex mit Spurenelementen1 (oder gemäß den Anweisungen)
Pferdemistinfusion100
AprilFertiger Mineralienkomplex mit Spurenelementen1 (oder gemäß den Anweisungen)
Harnstoff1,5
Superphosphat5
Fertiger Mineralienkomplex mit Spurenelementen1 (oder gemäß den Anweisungen)
MaiHarnstoff1,5
Kaliumsulfat3
Superphosphat5
JuniPferdemistinfusion100
Fertiger Mineralienkomplex mit Spurenelementen1 (oder gemäß den Anweisungen)
Harnstoff1,5
JuliPferdemistinfusion100
Fertiger Mineralienkomplex mit Spurenelementen1 (oder gemäß den Anweisungen)
Harnstoff1,5
AugustKaliumpermanganat0,2
Fertiger Mineralienkomplex mit Spurenelementen1 (oder gemäß den Anweisungen)
SeptemberKaliumsulfat3
Superphosphat5
OktoberFertiger Mineralienkomplex mit Spurenelementen - Blattnahrung0,5 (oder gemäß den Anweisungen)
NovemberFertiger Mineralienkomplex mit Spurenelementen1 (oder gemäß den Anweisungen)
DezemberFertiger Mineralienkomplex mit Spurenelementen - Blattnahrung0,5 (oder gemäß den Anweisungen)
JanuarFertiger Mineralienkomplex mit Spurenelementen1 (oder gemäß den Anweisungen)

Es liegt an Ihnen, Dünger oder improvisierte Mittel zu wählen. Das Wichtigste ist, eine Zitrone rechtzeitig zu füttern, ihren Gesundheitszustand zu überwachen und sie nicht mit "nützlichen Substanzen" zu übertreiben. Ihr Haustier wird dann mit einer vitaminreichen Obsternte reagieren.