Über die Farm

Eine detaillierte Beschreibung der Rebsorte Cardinal

Kardinaltrauben sind in fast allen Haushaltsgebieten Russlands zu finden. Gärtner schätzen diese Pflanze für ihre hervorragende Kombination aus ungewöhnlichem Geschmack, schneller Reife und guter Stabilität. Trauben sind beliebt für ihren Geschmack und Ertrag.

Trauben-Kardinalbeschreibung

Apropos Beschreibung, Die Kultur reift ziemlich schnell. Die Vegetationsperiode dauert einhundertzehn bis einhundertzwanzig Tage, die Ernte kann in der zweiten Augusthälfte begonnen werden. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Ertrag von Traubenkulturen von Jahr zu Jahr nicht sehr stabil ist.

Ein Strauch kann mindestens siebzig fruchttragende Reben bilden. Auf jedem Trieb wachsen ein bis zwei Büschel. Bei günstigen Witterungsbedingungen ist der Strauch bis zu drei Meter hoch. Reife Triebe gut, fast über die gesamte Länge.

Die Dichte an gesättigten grünen Blättern ist durchschnittlich. Auf jeder Packungsbeilage sind fünf Klingen zu sehen. Die Blüten haben Stempel und Staubblätter, daher haben sie die Fähigkeit, selbstständig zu bestäuben.

Traubenkardinal

Traubenbürsten sind ziemlich sperrig und erreichen eine Länge von 30 bzw. eine Breite von 20 Zentimetern. Aber während ihr Gewicht nicht sehr groß ist, weil die Beeren locker gelegt werden. Im Durchschnitt wiegt eine Bürste vierhundert bis fünfhundert Gramm.

Eigenschaften von Beeren

Sie zeichnen sich durch ovale Formen mit einem Gewicht von fünf bis sieben Gramm aus. Jede Beere trägt für sich drei bis fünf runde Sonnenblumenkerne. Die Frucht hat einen purpurroten Farbton, auf der Haut ist eine rauchige Farbe zu sehen. Das Fruchtfleisch ist grünlich-weiß, saftig und beim Kauen knirscht es. Die Haut ist ziemlich dicht.

Während des Essens erzeugen die Trauben mit ihrem Muskataroma ein Gefühl von Frische und Leichtigkeit.

Die Säure beträgt sieben bis acht Gramm pro Liter, der Zuckergehalt erreicht achtzehn Prozent.

Die Vor- und Nachteile der Sorte

Bei der Auswahl dieser Rebsorte für den Anbau vor Ort achten Gärtner vor allem auf die Vorteile:

  • Die Ernte zeichnet sich durch eine Haltbarkeit von drei Monaten aus.
  • Beerengeschmack ist ausgezeichnet;
  • Trauben werden über weite Strecken gut transportiert, verlieren ihre Attraktivität nicht, sie werden nicht beschädigt;
  • Beeren ergeben eine hochwertige Konservierung;
  • Kultur braucht keine besondere Pflege.

Aber mit solchen Tugenden gibt es negative Punkte. Wenn Sie sie im Voraus kennen, werden die Schwierigkeiten beim Anbau der Trauben nicht zu Folgendem führen:

Traubenkardinalnahaufnahme
  • die Pflanze Ausgezeichnet durch mittlere Beständigkeit gegen Mehltau, Mehltau und Bakterienkrebs. Sehr oft können die Beeren von Grauschimmel befallen sein. Einer der Feinde des Weinstocks ist ein Schwärmer;
  • Die zukünftige Ernte hängt vollständig von den Wetterbedingungen ab. Unter widrigen Witterungsbedingungen fallen die Blütenstände und Eierstöcke ab, die Beeren sind klein, was die Präsentation der Traube verschlechtert;
  • die Pflanze verträgt die Winterperiode nichtEs kann durch Frühlingsfröste beeinträchtigt werden, da die Blüte ziemlich früh beginnt.
  • passiert oft ungleichmäßige Reifung der Beeren.

Landung

Der Kardinal bevorzugt wie die übrigen Weinpflanzen warme und sonnige Plätze. Es sollte im Frühling gepflanzt werden, wobei die südlichen Richtungen gewählt werden, was mit einer geringen Toleranz gegenüber der Sorte der Winterperiode verbunden ist. Im Herbst einer jungen Pflanze gepflanzt kann durch die Kälte leicht beschädigt werden.

Zum Zeitpunkt der Pflanzung sollte sich der Boden auf zehn Grad erwärmen. Es ist sehr wichtig, dass auf dem Gelände lehmige und sandig-lehmige Böden vorherrschen. Chernozem Plätze geben die Gelegenheit, die besten Erträge zu erhalten.

In ein bis zwei Wochen ist das Grundstück ausgegraben, Dünger wird in Form von Kompost oder Mist ausgebracht.

Um den Ertrag zu steigern, verwenden viele Gärtner den biologischen Dünger Biogrow, der zwei- bis dreimal im Jahr auf den Boden aufgetragen wird.
Kardinal-Weinrebe

Eine Landegrube wird vorbereitet, deren Abmessungen 80 mal 80 mal 80 Zentimeter betragen sollen. Die organische Substanz wird auf den Boden gelegt und mit einer Erdschicht bedeckt. Der Schössling wird angelegt, mit Erde bestäubt, es wird gewässert. Das Landemuster beträgt 2,5 mal 3 Meter.

Pflege für eine junge und reife Rebe

Weinpflanze ist sehr launisch, erfordert sorgfältige Pflege.. Nur in diesem Fall können Sie gute Erträge erzielen. Sträucher sollten vor der Blüte und nach der Bildung von Beeren mäßig gewässert werden. Unter jede Pflanze fließen bis zu zehn Liter Wasser.

Übermäßiges Gießen führt zum Knacken von Beeren und verringert die Widerstandsfähigkeit der Pflanze gegen Pilzkrankheiten.

Um die Feuchtigkeit im Boden für lange Zeit zu halten, wird gemulcht, wobei zu diesem Zweck Humus, gemähtes Gras und Sägemehl verwendet werden.

Maulbeerbett mit Kardinaltrauben mit schwarzem Film

Die Pflanzen müssen mit mineralischen Düngemitteln gefüttert werden, wobei drei bis vier Behandlungen in einer Saison durchzuführen sind: bevor sich das Laub auflöst, bevor die Blüte beginnt, nachdem die Blütenstände abgefallen sind und nachdem die Ernte abgeschlossen ist.

Zur Prophylaxe werden Pflanzen mit fungiziden Formulierungen behandelt. Das Präparat wird zu Wasser gegeben, es wird grüne Masse aufgesprüht.

Für die Wintersaison brauchen die Reben Schutzhütten.

Zuchtmethoden

Dies kann durch Pflanzen von Sämlingen und Pfropfen von Stecklingen erfolgen. Gutes Transplantatmaterial sollte ein paar Augen haben. Der Boden wird abgeschnitten, um einen Keil zu erhalten. Die Schnittseite wird einige Stunden im Wasser belassen, damit sich das Wurzelsystem besser entwickelt. Die richtige Lösung ist die Verwendung von Wachstumsstimulanzien wie "Gumat".

Kardinalwein

Die Sorte wird von Italienern, Franzosen, Griechen und Jugoslawen aktiv angebaut. In vielen Ländern der Welt wird es häufig als Hauptbestandteil für die Herstellung von Weinen und Tinkturen verwendet.

Krankheiten und Schädlinge

Die vorbeugende Verarbeitung von Traubenpflanzen ist obligatorisch, das Auftreten der ersten Anzeichen einer Krankheit wird für Gärtner nicht empfohlen.
Kardinaltrauben ernten

Die beste Lösung ist die Verwendung von Fungiziden vor dem Blühen der Sträucher und nach dieser Zeit. Wenn Krankheiten festgestellt werden, müssen die Pflanzen erneut behandelt werden. Die Zubereitungen sollten universell und nicht pflanzenschädlich ausgewählt werden.

Wespenkulturen werden auf zwei Arten geschützt - Cluster mit Gaze umwickeln oder Köder mit Giften platzieren.

"Cardinal" gilt als köstliche Rebsorte und kann auf dem Gelände eines jeden Sommerbewohners angebaut werden. Um jedoch hohe Erträge zu erzielen, wird empfohlen, die Pflegeregeln zu studieren und strikt einzuhalten.

Sehen Sie sich das Video an: Wie schneide ich eine Weinrebe (November 2019).

Загрузка...