Über die Farm

Die Verwendung von Harnstoff für Setzlinge von Tomaten im Gewächshaus und im Freiland

Viele Gärtner beherrschen bereits die Technik, Setzlinge zu Hause anzubauen. Das kann jeder bestätigen Tomatenbüsche entwickeln sich besser aus starken und gesunden Sämlingen. Daher wird im Stadium des Wachstums junger Triebe besonderes Augenmerk auf Dünger gelegt. In diesem Test sehen wir uns die beliebtesten Methoden an, um Setzlinge mit Harnstoff, Asche und Brennnesseln zu düngen.

Wie kann man verstehen, dass Tomatensämlinge gefüttert werden müssen?

Für die Düngung der Setzlinge von Tomaten werden vorgefertigte gekaufte Düngemittel verwendet, die von Hand nach gängigen Rezepten zu Hause zubereitet werden. Die Zusammensetzung wird in Abhängigkeit von den Zielen ausgewählt: um das Wachstum der Triebe zu stimulieren, um Krankheiten vorzubeugen, um die Nährstoffe anzureichern, die zur normalen Vegetationsperiode beitragen. Um den Mangel an Mikro- oder Makroelementen festzustellen, Sie müssen sich nur die Pflanze ansehen, sie selbst gibt einen Hinweis:

  • Wenn gefühlt EisenmangelDann werden die Blätter blass und die grünen Streifen sind deutlich ausgeprägt.
  • Mit langsamem Wachstumhöchstwahrscheinlich nicht genug Stickstoffdünger. Sie werden dazu beitragen, welkende und getrocknete Triebe wiederherzustellen.
  • Im Fall von Aussehen von PurpurVerwenden Sie Ergänzungsmittel auf Phosphorbasis.
  • Blätter werden weiß und verformen sich häufiger bei Calciummangel.
  • Wenn auf Obst dunkle Flecken erschienenDann ist das Problem höchstwahrscheinlich der Mangel an Kalzium. Gleichzeitig fehlen Flecken auf anderen Pflanzenteilen.
  • Wenn Sie das Wachstum der Flucht stoppen Magnesium und Kalium fehlen.
Der erste Verband wird nach der Bildung des ersten Blattes auf dem Sämling verabreicht. Weitere nach dem zusammengestellten Zeitplan.

Nützliches Futter für Tomatensämlinge in Gewächshäusern und auf offenem Feld

Tomaten für volles Wachstum und reichlich Frucht erfordert eine Vielzahl von Fütterung, enthält einen bestimmten Satz von Spurenelementen:

  • Stickstoff;
  • Kalium;
  • Phosphor.
Um eine gute Ernte Tomaten zu erhalten, sollte die Pflanze gefüttert werden

Komplexe Werkzeuge umfassen neben den Hauptkomponenten: Kalzium, Kupfer, Eisen, Zink und andere Substanzen.

Harnstoff: Düngerpflanzen nach dem Pflanzen

Harnstoff (Carbamid) ist ein weißes Granulat. Dünger versorgt die Pflanze mit Stickstoff, Bodenbakterien reagieren mit dem Stoff und wandeln den Hauptbestandteil in Ammoniumcarbonat um. Das gebildete Produkt verdampft teilweise, wodurch der Effekt der Akkumulation der Verbindung in der Frucht beseitigt wird.

Harnstoff

Wie benutzt man Harnstoff, wenn man eine Tomate pflanzt? Ein Merkmal der Verwendung von Harnstoff ist die Feuchtigkeit des Bodens vor dem Einstreuen. Ist dies nicht möglich, muss die zugesetzte Ergänzung mit einer kleinen Schicht Erde bedeckt werden. Pro Quadratmeter verbraucht 10-15 Gramm. bedeutet. Bei der Kultivierung von Lösungen auf einem Eimer Wasser 20-30 g zugeben.

Harnstoff säuert den Boden leicht an und Gemüsepflanzen mögen ihn nicht. Die Wirkung wird mit gemahlenem Kalkstein neutralisiert (0,8 kg Kalkstein werden für 1 kg Carbamid verwendet).

Vorteile von Harnstoff:

  • Substanz vollständig wasserlöslich;
  • bei richtiger anwendung Beseitigung der Anreicherung von Nitraten in Erde und Früchten;
  • beschleunigter Aufbau vegetative Masse;
  • wirkt als Mittel des Kampfes und Vorbeugung gegen Insekten und Krankheiten.
Top Dressing von Tomaten mit Harnstoff

Bei der Arbeit mit Harnstoff sollten einige der Nuancen berücksichtigt werden:

  • zur Vorbereitung der Arbeitslösung warmes Wasser wird verwendet (die Reaktion beim Auflösen verringert die Temperatur der Flüssigkeit, die Tomaten werden unter Bewässerung Stress ausgesetzt);
  • in großen Mengen Dünger kann Pflanzen verbrennen (Um die Triebe nicht zu beschädigen, muss der Lösung Natriumsulfat zugesetzt werden).

Die Verwendung von Harnstoff zur Düngung nach dem Pflanzen von Tomaten ist nützlich, da die Sämlinge aufgrund der Stärkung des Immunsystems dauerhafter sind. Sämlinge erhöhen frühzeitig aktiv die Grünmasse und das Wurzelsystem entwickelt sich gut.

Harnstoff wird für alle Bodenarten verwendet.

Holzasche Anwendung

Holzasche gilt als einer der günstigsten, mineralstoffreichen Dünger. Verwenden Sie es jedoch nicht unkontrolliert. Zur Bestimmung der Dosierung werden die Art der Kulturpflanze und die Art des Bodens berücksichtigt.

Die chemische Zusammensetzung der Asche umfasst die folgenden für Tomaten nützlichen Substanzen: Phosphor, Magnesium, Kalium, Kalzium, Natrium usw. Nahrungsbestandteile spielen eine wichtige Rolle bei der Photosynthese, erhöhen die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen gegen Krankheiten und Schädlinge, tragen zur besseren Entwicklung des Wurzelsystems bei und verlängern die Fruchtdauer.

Tomaten Asche Asche
Holzasche ist ein beliebtes Werkzeug im Gartenbau. Ein solches wertvolles und nützliches Produkt kann jedoch nicht als Hauptprodukt verwendet werden. Die Pflanzenernährung muss ausgewogen sein, daher werden Mineralien in Kombination mit organischen Stoffen verwendet.

Wie die Pflanze mit Asche düngen, wie die Infusion und das Wasser richtig verdünnen?

Verbrauchsraten:

  • zum kochen 200 gr auflösen. Asche in einen Eimer Wasser geben und 1-2 Tage darauf bestehen;
  • beim sprühen Auf den Boden werden 200-300 Gramm aufgetragen. auf 1 m2;
  • zur Zucht Lösung auf einem Eimer Wasser nehmen Sie 100 Gramm.

Die Vorteile von Holzasche:

  • erschwingliche und kostengünstige Art und Weise die betten düngen;
  • verwendet wird als Nahrung und die Prävention bestimmter Krankheiten und Schädlinge;
  • Sie können sich bewerben in mehrfacher Hinsicht - Abstauben, Besprühen, Wässern an der Wurzel;
  • Sicherheit bedeutet.

Der Nachteil ist die kurzfristige Wirkung von Produkten auf Holzaschebasis, weshalb die Vorgänge und Behandlungen mehrmals wiederholt werden.

Brennnessel: wie man darauf besteht und wässert

Gärtner verwenden Brennnessel zusammen mit Holzasche und Harnstoff, um die Nährstoffreserven aufzufüllen. Sein Hauptvorteil ist die Natürlichkeit und Sicherheit, die für eine umweltfreundliche Ernte wichtig sind. Die Verbrennungsanlage ist mit Stickstoffverbindungen gesättigt. Die Zusammensetzung ist auch reich an wertvollen Mineralien und Spurenelementen wie Kalium, Magnesium, Eisen, Vitaminen A, E, B, K, Kohlenstoffverbindungen usw.

Die Verwendung von Tomaten als Dünger bietet folgende Vorteile:

  • stimuliert das Wachstum junge Triebe;
  • macht Tonic-Effekt, erhöht die Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge;
  • zerstört Blattläuse bei konstant heißem Wetter;
  • trägt dazu bei grüne Masse Sämlinge.
Ein gutes Futter für Tomaten ist ein Aufguss von Brennnessel

Um eine gute Ernte von Tomaten und anderen Pflanzen der Bowlingfamilie zu erzielen, wird empfohlen, Brennnesselaufgüsse mit der Verwendung von Mineral-Tukas zu kombinieren. Durch den Wechsel solcher Dressings werden Tomaten mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt.

Frische Brennnesselzweige sind wertvoller als das Gegenstück zur Apotheke. Daher können Sie eine Pflanze direkt auf der Baustelle anbauen. Wenn Sie Gras in der Natur sammeln, sollten Sie Orte in der Nähe der Autobahn und der Industrieanlagen meiden.

Vorteile von Brennnesselprodukten:

  • Bodensanierung, Anreicherung mit Mikronährstoffen;
  • verfügbare Rohstoffe;
  • Sicherheit der Nutzung;
  • komplexe Auswirkungen auf Tomaten.

Es gibt praktisch keinen Mangel an Brennnessel, es sei denn, es ist notwendig, mit dem Sammeln von Kräutern und der Zubereitung von Aufgüssen zu basteln.

Bei Gärtnern sind Düngemittel für Brennnesselfutter sehr beliebt. Von den einfachsten, aber effektivsten Rezepten werden die folgenden Aufgussoptionen hervorgehoben.

Rezept Nummer 1

Füllen Sie einen großen Behälter mit frisch gepflücktem Gras und gießen Sie kaltes Wasser darüber, bis die Flüssigkeit ihn vollständig bedeckt. Tara mit einem Deckel abdecken und den Inhalt einige Wochen ruhen lassen (bis der Fermentationsprozess beginnt). Mindestens 2 mal pro Woche müssen Sie den Trank mischen.

Hohe Temperaturen tragen zur schnellen Fermentation bei, daher muss der Tank unter direkter Sonneneinstrahlung aufgestellt werden. Gärtner fügen der Mischung auch Fermentationskatalysatoren (Hefe oder Dünger Baikal) hinzu. Nach dem Auftreten von anhaltendem Ammoniakaroma und dickem Schaum kann die Infusion mit einem Zweig Baldrian und Holzasche ergänzt werden. Es neutralisiert den Gestank.

Das Ende der Fermentation äußert sich in einer verringerten Gasbildung und dem Verschwinden von Schaum. Die resultierende Flüssigkeit wird durch Gaze gefiltert und in 2-3 Schichten gefaltet. Gründünger wird mit Wasser verdünnt: für Blattdressing 1:20, zum Gießen 1:10. Diese Lösung kann nicht nur Tomatenbüsche, sondern auch Gurken, Paprika und Erdbeeren füttern.

Rezept Nummer 2

Vorbereitung der Kräuterinfusion von Brennnessel für die Fütterung von Tomaten

Zerkleinerte Brennnesselpflanzen, Wermut, Löwenzahn und Schafgarbe in einen Plastikbehälter geben, mit Wasser füllen und mit einem Deckel abdecken. 10 Tage in der Sonne stehen lassen. Nach dem Beginn der Fermentation ½ TL zugeben. Hefe und geben die Infusion zu fermentieren, bis sich Blasen bilden. Die resultierende Flüssigkeit wird durch ein Sieb oder eine Gazeschicht geleitet und mit Wasser im Verhältnis 1:10 verdünnt.

Rezept Nummer 3

Die gemahlene, zerkleinerte Brennnessel in einen nichtmetallischen Behälter geben, das zerkleinerte Brot und eine Tüte Trockenbäckerhefe hinzufügen. Mit Wasser bei Raumtemperatur abdecken und den Behälter mit einem Deckel abdecken. Nach 5 Tagen ist der Trank fertig. Nach dem Filtern muss nur der konzentrierte Dünger im Verhältnis 1:10 mit Wasser verdünnt und die Pflanzen gegossen werden.

Düngemitteloptionen für Setzlinge sind eigentlich mehr, in den Artikelbeispielen nur die beliebtesten und erschwinglichsten Ernährungsformulierungen. Seit vielen Jahren üben wir den Anbau von Tomaten jeder Gärtner erwirbt seine eigenen Praktiken und Rezepte, angepasst an bestimmte Bedingungen (für Gewächshäuser oder Freiland) und Sorten.