Über die Farm

Nützliche Eigenschaften und Gegenanzeigen von Meerrettich

Selbst an der kleinsten Stelle kann man Meerrettich landen. Sowohl die oberirdischen als auch die Wurzelteile der Pflanze werden häufig in der Küche und in der traditionellen Medizin verwendet. Nützliche Eigenschaften der Kultur und eine einzigartige chemische Zusammensetzung wurden auch in der Kosmetik verwendet, insbesondere zum Bleichen der Gesichtshaut und gegen Haarausfall. In diesem Artikel werden wir nicht nur über die therapeutische Wirkung von Grün sprechen, sondern auch lernen, wie man es im Land anpflanzt, wie man es richtig anbaut, erfolgreich vermehrt und pflanzt.

Beschreibung und Eigenschaften von Meerrettich

Die mehrjährige Kultur der Kreuzblütlerfamilie hat dichte Blätter und eine dicke, fleischige Wurzel. Die Höhe des aufrechten Stiels erreicht 60-120 cm. Das untere Grün in der Nähe der Wurzelzone ist länglich-oval mit einer gezackten Kante. Blätter wachsen in der Mitte des Auslasses, längliche lanzettliche Form. Die Oberseite wird durch lineares Laub mit einer Farbe gebildet, die 2-3 Töne heller ist als der untere Teil der Pflanze.

Meerrettichbusch in der Nähe des Hauses
Kultur wächst überall im europäischen Teil, in Sibirien und im Kaukasus.

Frostbeständigkeit wird als Merkmal der Kultur angesehen, der Wurzelteil hält Frost bis zu minus 45 ° stand. Junge Blätter haben auch keine Angst vor Frühlingsfrösten. Daher ist es nicht erforderlich, einen Schutz für Meerrettich zu schaffen.

Wie blüht

Die Blütezeit des Meerrettichs fällt von Mai bis Juni des zweiten Jahres der Pflanze. Die Blüten sind bisexuell mit weißen, zarten Blütenblättern und einem angenehmen Aroma, das für einen brutalen Busch völlig ungewöhnlich ist. Die Blütenstände gruppieren sich in Gruppen, die an einen Zweig weißen Flieders erinnern.

Bekanntlich vermehrt sich Meerrettich mit Stecklingen. Es gibt jedoch eine Samenmethode. Nach dem Ende der Blüte bilden sich aufgeblähte Schoten, in denen sich Samen entwickeln. Jeder Gärtner wird bestätigen, dass die Kultur selten blüht. Wenn es zu einer intensiven Freisetzung von Blütenständen kommt, dann in den Bereichen, in denen die Wurzeln häufig gegraben werden. Botaniker erklären dieses Phänomen mit dem Wunsch der Pflanze, aufgrund einer Überlebensbedrohung ihren Lebensraum zu verändern. Ohne Multiplikation mit Stecklingen wird der Selbsterhaltungsmodus automatisch aktiviert.

Was tun mit Blumen, wenn Meerrettich blüht?

Blumen in der Volksmedizin sind von großem Wert. Die daraus hergestellten Produkte helfen Onkologiepatienten, ihre Gesundheit zu erhalten und die Schutzfunktion des Körpers zu stärken.

Meerrettich-Pflanzenwurzel

Aus den Blüten kann man eine Tinktur machen, die das Immunsystem stärkt, Kraft und Energie gibt. Dazu musst du einen blühenden Pfeil auf dem alten Mond vereiteln. Blütenstände zerkleinern, mit einem Glas bis zu den Schultern füllen und 40-Grad-Wodka einschenken. Nachdem Sie 10 Tage darauf bestanden haben, können Sie es mit einem in einem Glas Wasser verdünnten Teelöffel einnehmen.

Trockene Blumen sind nicht weniger nützlich. Davon werden verschiedene Abkochungen in Kombination mit anderen Pflanzen hergestellt.

Wenn die Blumen nicht aus dem Busch gepflückt werden, erscheint bald an ihrer Stelle eine luftig gerundete Schote mit Samen. Nach der vollen Reife können sie zur Meerrettichzucht verwendet werden. Wenn Sie sehen, dass Meerrettich blüht, ist das unerwünscht. Sie müssen nur unnötige Blumen abreißen und von der Baustelle wegwerfen.

Nützliche Eigenschaften von Blättern und Wurzeln

Der Nutzen und die heilende Wirkung von Pflanzen sind einfach von unschätzbarem Wert. Die reichhaltige Vitaminzusammensetzung von Meerrettich ermöglicht die Verwendung von Blättern und Wurzeln in der traditionellen Medizin. Von größtem Interesse ist die Wurzel der Pflanze, zu der gehören:

  • Ascorbinsäure;
  • Vitamine PP, B;
  • Kohlenhydrate (Arabinose, Saccharose, Galactose usw.);
  • Galacturonsäure;
  • Saponine;
  • Senföl und andere Substanzen.

Die Blätter sind auch in der Medizin und Kosmetik aufgrund des Gehalts an folgenden Bestandteilen wertvoll:

  • Vitamine B, C, PP;
  • Mineralsalze von Stickstoff, Kalium usw.
Blume Pflanze Meerrettich

Nicht weniger interessant für die traditionelle Medizin sind Meerrettichblüten. Sie werden in der Mitte der Blütezeit gesammelt. Zu diesem Zeitpunkt werden die Blütenstände maximal mit nützlichen Substanzen angereichert, die sich günstig auf den menschlichen Körper auswirken.

Nützliche Eigenschaften der Kultur:

  • verbessert die Gehirnaktivität, stärkt das Gedächtnis, stellt das Sehvermögen wieder her;
  • erhöht die männliche Fortpflanzungsfunktion;
  • normalisiert das Verdauungssystem, verbessert den Stoffwechsel;
  • beseitigt Munderkrankungen (nützlich für Zähne und Zahnfleisch);
  • neutralisiert die Auswirkungen von Tabak und Alkohol, wodurch die Suchtbehandlung durch Meerrettichprodukte ergänzt werden kann;
  • reinigt den Darm von Giftstoffen, Zersetzungsprodukten und schädlichen Mikroorganismen.
Meerrettich gehört zu kalorienarmen Lebensmitteln, 100 gr. enthält nur 48 Kcal.

Schäden und Kontraindikationen für den Körper

Schauen wir uns nun an, ob die Pflanze schädlich ist und warum. Meerrettich bezieht sich auf Lebensmittel, die eine Reizung der Schleimhaut verursachen. Daher sollte der Verzehr von verschiedenen Lebensmitteln oder Arzneimitteln eingeschränkt werden. Ein positiver Effekt kann nur mit einer kurzen Verwendung von Blättern oder der Wurzel der Pflanze erreicht werden.

Gegenanzeigen für die Verwendung der folgenden Krankheiten:

  • Magen- und Zwölffingerdarmgeschwür;
  • Gastritis, die sich vor dem Hintergrund eines hohen Säuregehalts entwickelte;
  • Nierenversagen verursachtes Ödem;
  • Erkrankungen der Nieren und der Leber.

Besondere Aufmerksamkeit sollte Allergien gewidmet werden, um eine Verschlimmerung der Krankheit zu vermeiden. Die Pflanze enthält Bestandteile, die als Erreger von Allergien gelten.

Meerrettich ernten

Verwenden Sie in der traditionellen Medizin zu Hause

Meerrettich enthält eine große Menge an Phytonciden und Lysozymen, wodurch die Pflanze als entzündungshemmendes Mittel verwendet werden kann. Infusionen und Abkochungen aus Wurzeln und Blättern haben immunmodulatorische Eigenschaften. Dies ist eine gute Ergänzung zur Behandlung von Krankheiten wie:

  • Hypovitaminose;
  • Halsschmerzen;
  • Radikulitis;
  • Bronchitis;
  • Asthma bronchiale und andere
Frische Blätter werden als Anästhetikum gegen Neuralgie, Ischias verwendet. Saftwurzel reiben kahle Stellen auf dem Kopf, um das Haarwachstum zu stimulieren. Es wird auch verwendet, um Kompressen für verschiedene Pusteln auf der Haut, Pigmentflecken zu machen. In der Kosmetik ist Saft in Anti-Aging-Masken enthalten.

Bei Diabetes oder Krebs ist geriebener Meerrettich mit Kefir nützlich. In Kombination mit Honig wird das Medikament zur Behandlung von Tuberkulose, Morbus Botkin und Hepatitis eingesetzt. Gehackte Wurzelpulpe wird anstelle von Senfpflaster auf Muskeln und Gelenken verwendet.

Vermeidung der Grippe

Zu Hause kann sogar dieses böse Virus behandelt werden. Geschälte Hackfleischwurzel, 1 Esslöffel Honig hinzufügen. Die Mischung mischen und 12 Stunden ruhen lassen. Danach bleibt es übrig, die erhaltene Flüssigkeit durch Gaze abzusieben und das Produkt dreimal täglich (vor den Mahlzeiten 30 Minuten lang) in einem Esslöffel einzunehmen.

Meerrettich-Bouillon

Heilwirkung auf die Nasennebenhöhlen

Atme 10 Tage lang paarweise geriebene Wurzeln ein. Saft, zu gleichen Teilen mit Wasser verdünnt, die Nase 2 mal täglich mit 1 Tropfen einklemmen.

Anwendung von Sommersprossen

Einen Esslöffel geriebene Wurzel mit einem Glas Wasser auflösen. Nach dem Rühren die Mischung 4 Stunden ziehen lassen. Die Flüssigkeit abseihen, um sie täglich anstelle der Lotion auf das Gesicht aufzutragen.

Wie man im Frühjahr auf einem Grundstück im Garten Meerrettich pflanzt

Holen Sie sich und wachsen Sie dann Meerrettich im Garten ist ganz einfach. Zu diesem Zweck sollte im Frühjahr (Mitte April) ein Stück der Wirbelsäule aus einer einjährigen Pflanze in die vorbereitete Erde gepflanzt werden. Der Landeplatz ist mit Humus und Holzasche angereichert. Vor dem Einträufeln des Blattstiels werden die in der Mitte befindlichen Knospen entfernt. Machen Sie es nur ein raues Tuch und reiben Sie ihre Niere.

Der Schaft wird in einem Winkel von 45 ° in das Loch eingerührt. Der größte Teil der Wurzel sollte vertieft sein (ca. 12-15 cm) und die Spitze (ca. 5 cm) bleibt auf der Bodenoberfläche. Der Abstand zwischen den Büschen beträgt mindestens 40-45 cm.

Merkmale der Pflege:

  • regelmäßige Bewässerung (nicht häufig);
  • Lockerung des Bodens (erstes Mal 1 Mal pro Woche);
  • Unkraut um den Stiel herum entfernen.

Meerrettich braucht eine gute Beleuchtung, daher sollte der Landeplatz nicht im Schatten liegen. Aufgrund von Lichtmangel kann die Pflanze absterben.

Bett mit Meerrettich im Garten
Jeden Herbst sollten Seitentriebe von der Wurzel geschnitten werden, um die Fortpflanzung von Meerrettich zu regulieren. Um es nicht wachsen zu lassen, wird empfohlen, Stecklinge in Fässern oder Eimern zu pflanzen.

Wie man die Pflanze im Land vermehrt und richtig umpflanzt

Reproduziert den Vertreter der kreuzblütigen Stecklingsmethode. Dies geschieht spontan und sehr intensiv, sodass das Wachstum neuer Sträucher unter Kontrolle gehalten werden sollte, da sich sonst Meerrettich auf dem gesamten Gelände ausbreitet.

Die Ernte der Stecklinge erfolgt im Herbst. Dazu werden die 20-25 cm langen Seitenfortsätze von der Hauptwurzel getrennt. Es ist wünschenswert, dass ihr Durchmesser im Bereich von 0,8 bis 1,2 cm liegt. Bis zum Frühjahr werden die Rohlinge im Keller gelagert. Aus Gründen der Zuverlässigkeit sollten sie mit Sägemehl oder Sand bestreut werden.

In regelmäßigen Abständen blüht Meerrettich, danach reift die Samenschote. Sie können auch zur Zucht verwendet werden.

Es ist nicht schwierig, einen Meerrettichgarten anzubauen. Er ist völlig unprätentiös in der Pflege. Es kann leicht überall gepflanzt werden, falls nötig, umgepflanzt werden. Und danach muss es vielleicht sogar mit dem Wachstum klarkommen. Allerdings mag er überschüssige Feuchtigkeit nicht, daher ist es besser, sie nicht mit Wasser zu übergießen. Im Haushalt und den Blättern und Wurzeln finden nützliche Anwendung.