Über die Farm

Beschreibung und Eigenschaften des spätreifen Kohlzuckerkopfes

Pin
Send
Share
Send
Send


In einer Reihe nützlicher und zugänglicher Gemüsekulturen nimmt Kohl eine der führenden Positionen ein. Ein Tisch ohne dieses Gemüse, eine wahre Quelle von Vitaminen, ist kaum vorstellbar: Salate, Gurken, Vorspeisen, erste und zweite Gerichte von frischem und Sauerkraut. Die Einfachheit und Leichtigkeit der Zubereitung, die Möglichkeit der Langzeitlagerung, der unersetzliche gesunde und ausgezeichnete Geschmack und der sehr niedrige Kaloriengehalt machen es zu einem Liebling von Erwachsenen und Kindern.

Eine große Anzahl von Sorten ermöglicht eine große Auswahl an Hostessen, aber viele bevorzugen die Sorte Zuckerhut, deren Beschreibung und Eigenschaften unten aufgeführt sind.

Beschreibung und Merkmale der Sorte

Diese Kohlsorte erfreut sich bei Sommerbewohnern und Gärtnern einer verdienten Beliebtheit. Es gehört zur Familie der kreuzblütigen, spät reifenden Weißzehensorten. Die Sorte Sugar Loaf wurde 2008 von Spezialisten des Moskauer Unternehmens Zedek ausgewählt. Geeignet sowohl für die großtechnische Produktion als auch für die Kultivierung in persönlichen Parzellen.

Eine ausgewachsene Pflanze hat eine weit verbreitete Rosette mit einem Durchmesser von 80 cm und einer Höhe von bis zu 40 cm. Die Vegetationsperiode und die Reifung von der Keimung bis zur vollständigen technischen Reife betragen durchschnittlich 130-160 Tage. Gewicht der gereiften Kohlköpfe von 2 bis 4 kg (maximal - bis zu 6,5 kg).

Kohlsorte Zuckerkopf

Die Blätter sind hellgrün mit einer stark wachsartigen Blüte von grauem Schimmer, runder Form, groß, leicht sprudelnd mit einem leicht gewellten Rand. Das Blatt eines reifen Kopfes ist sehr saftig, weich (es gibt keine ausgeprägten harten Streifen), knackig und süß (der Gehalt an Bio-Zucker ist viel höher als bei allen bekannten Kohlsorten), mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Mikroelementen.

Der Kopf des Zuckerhuts hat eine glatte, abgerundete Form, die teilweise mit einem Blatt bedeckt ist. Im Abschnitt ist er weiß schimmernd, das Fruchtfleisch ist sehr dicht (die Schätzung der Dichte beträgt 4,1 Punkte bei einem 5-Punkte-System). Der Stumpf ist innen kurz (bis zu 7 cm), außen mittellang.

Um diese Art von Kohl vollständig gesüßt und absolut nicht bitter zu machen, wird empfohlen, die Ernte nach dem zweiten Frost durchzuführen.

Es ist am besten, das Gemüse einen Monat nach der Ernte zu essen und zu salzen - der Kohl verbessert seinen Geschmack, wird vollständig süß und schmeckt nicht bitter.

Hauptvorteile und Nachteile

Kohl-Zuckerhut eignet sich hervorragend zum Frischverzehr, Salzen und Gären

Kohl-Zuckerhut hat viele Vorteile und nützliche Eigenschaften:

  • großartig schmeckenunter vollständiger Begründung des Namens der Sorte - Zucker;
  • Hoher Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen - B1 (Thiamin), B2 (Riboflavin), B9 (Folsäure), C, PP, Jod, Phosphor, Fluor, Natrium, Kalium, Calcium, Eisen, Mangan;
  • hervorragende Haltbarkeit - es wird bis Mai-Juni ohne Fäulnis gelagert, behält seine nützlichen Eigenschaften bei und verbessert (!) die Geschmacksindikatoren der Qualität;
  • hält gut präsentation, da Kohlköpfe rissbeständig sind;
  • Note resistent gegen solche häufigen Krankheitenals Kiel, Fusarium, Bakteriose;
  • hat eine gute Samenkeimung.

Zu den Mängeln kann nur angemerkt werden nicht die höchste Ausbeute - ungefähr 6 kg pro Quadratmeter.

Bodenvorbereitung und Sämlingsbearbeitung

Anbau von Kulturpflanzen, die durch Setzlinge erzeugt werden. Die Aussaat der spätreifen Sorten erfolgt am besten Anfang - Mitte April. Legen Sie die Setzlinge auf die Fensterbank oder säen Sie sie direkt unter die Folie. Der Boden für die Samenkeimung sollte sich auf 15-17 Grad erwärmen, Sädichte - 5x5 cm. Die Samen müssen vor der Aussaat 12 Stunden in einer Lösung aus Kaliumhumat eingeweicht, dann abgespült und leicht getrocknet werden.

Kohlsamen-Behandlung vor dem Pflanzen

Der Boden sollte gut mit Humus, Harnstoff, Kalidünger gedüngt sein. Für den Anbau von Setzlingen zu Hause können Sie Behälter mit speziellen Mischungen vorbereiten:

  • 20-25% Rasen, 70% Torf, 5% Sand;
  • Die Hälfte der Zusammensetzung - Rasen, bis zu 45% - Humus, 5% Sand.

Im Freiland werden die Setzlinge nach dem Auftreten von 4 Blättern etwa Ende Mai bis Anfang Juni gepflanzt.

Vor dem Einpflanzen muss der Kohl ausgehärtet werden - einige Stunden auf den Balkon stellen oder die Folie bei sonniger Tageszeit öffnen.

Wachsender Kohl Sugarloaf auf dem offenen Gebiet

Um Kohlsetzlinge im Freiland anzupflanzen, ist es notwendig, sie gut und gut zuzubereiten folge ein paar einfachen Regeln:

  • Kohl sollte nicht am Landeplatz des letzten Jahres gepflanzt werden, Vorgänger sollten Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Zwiebeln, Kürbisse sein;
  • geeignete Bodenzusammensetzung - schwach sauer oder neutral.

Der Zuckerkopf mag gut beleuchtete, sonnige Plätze zum Wachsen. Im Herbst muss das Kohlbett ausgegraben werden und im Frühjahr - um organische Dünger zu lösen und aufzutragen (pro 1 qm M - 10 l + 2 Gläser Holzasche). In jedes Loch können Sie 2 Tische füllen. Löffel Superphosphat und 1 Löffel Harnstoff. Sämlinge sollten mindestens 60x60 cm voneinander entfernt, vor den ersten Blättern in den Boden eingegraben und 0,5 Liter Wasser in jede Vertiefung gegossen werden.

Pflegeeigenschaften

Während des Pflanzenwachstums wird empfohlen, die organischen Düngemittel 2-3 Mal (Gülle + Wasser im Verhältnis 1: 5) zuzuführen. Nach dem Erscheinen von 10-12 Blättern braucht Kohl Dies stärkt die Wurzel und trägt zur Entstehung neuer Seitenwurzeln bei.

Kohlsämlinge Zuckerhut verbraucht in der Zeit des aktiven Wachstums intensiv Nährstoffe

Das Gießen des Zuckerkopfes ist nicht sehr oft besser. - 1 Mal in 20 Tagen, aber reichlich. Der Boden sollte nicht austrocknen, aber Sie sollten nicht überfeuchten. Das häufigste Gießen - während der Bildung des Kopfes. Nach dem Gießen oder Regen sollte der Boden gelockert und das Unkraut entfernt werden. 3-4 Wochen vor der Ernte wird die Bewässerung gestoppt, um Kohlköpfe nicht zu beschädigen.

Krankheitskultur, Kampfmethoden und Prävention

Die Kohlsorte Zuckerhut ist gegen viele verbreitete Krankheiten resistent. Bei unsachgemäßem Anbau und widrigen Witterungsbedingungen besteht jedoch die Möglichkeit einer Infektion.

Quila

Kohlwurzel, Kila-Krankheit

Pilzkrankheit, zu deren Vorbeugung man muss die Fruchtfolge beobachten, Unkraut entfernen, in den Boden vor dem Pflanzen, um Kalk zu machen, zerstören infizierte Exemplare.

Fusarium

Fusariumkohl welkt

Die Vergilbung der Blätter zwischen den Adern, auf dem Schnitt ist gewöhnlich eine Färbung von brauner Farbe sichtbar. Betroffene Pflanzen müssen entfernt werden, Zur Vorbeugung den Boden mit Kupfersulfat bearbeiten und mit Agat-25, Immunocytophyte, einsprühen.

Bakteriose

Gefäßkohlbakteriose

Die Adern der Blätter werden schwarz, die Ränder werden gelb, die betroffenen Blätter sterben ab. Gut hilft Sprühen Sämlinge Medikament Fitolavin 300, Keulen infizierter und schwacher Kopien.

Die Hauptbedingung für eine gesunde Ernte ist die obligatorische Fruchtfolge und die richtige Pflege der Ernte.

Ernte

Wie bereits erwähnt, sollte der Zuckerhut von Ende September bis Oktober nach 1-2 Frösten gesammelt werden (abhängig von den klimatischen Bedingungen des Anbaugebiets). Wählen Sie für die Lagerung gesunde Kohlköpfe ohne Risse und Beschädigungen. Schneiden Sie den äußeren Stumpf mit einem Abstand von ca. 4 cm ab und lagern Sie ihn an einem trockenen Ort, in Regalen, Gestellen oder in Holzkisten bei 0 Grad. Unter solchen Bedingungen bleibt Ihr Kohl bis Ende Mai.

Die Einhaltung der einfachen Regeln der Landtechnik ermöglicht es Ihnen, eine reichhaltige und gesunde Ernte des wunderbaren Gemüses zu erzielen. Den ganzen Winter über können Sie Gerichte und Salate aus einer köstlichen, süßen, sehr gesunden und diätetischen Gartenernte genießen.

Pin
Send
Share
Send
Send